Wahl der Deutschen Weinkönigin

Die Fränkische Weinkönigin Klara Zehnder steht im Finale zur Wahl der Deutschen Weinhoheit. Die Chancen für die 22-Jährige aus Randersacker stehen dem Vernehmen nach gar nicht mal schlecht. Vom Public Viewing der TV-Sendung in der Marktgemeinde im Landkreis Würzburg berichtet unsere Reporterin Claudia Kneifel live.

  • von Denise Schiwon / MAIN-POST | 9/28/2018 8:52:52 PM
    Klara Zehnder aus Radersacker, die für Franken ins Rennen ging, holte sich eine der beiden Prinzesinnenkronen.

    Große Enttäuschung in Randersacker nach einem langen und spannenden Abend: Die Krone der Deutschen Weinkönigin eroberte Klara Zehnder aus Randersacker (Lkr. Würzburg) für Franken leider nicht – dies gelang Carolin Klöckner aus Baden-Württemberg. Doch die 22-Jährige Studentin der Romanistik holte sich am Abend in Neustadt an der Weinstraße eine der beiden Prinzessinnenkronen. Sie landete unter den letzten drei von sechs Finalistinnen. Bei einer Gala, die auch live in der Turnhalle der Grundschule in Randersacker übertragen wurde, mussten die Kandidatinnen Schlagfertigkeit, Charme und Fachwissen beweisen.
     
    „Sie war unglaublich gut und perfekt vorbereitet“, sagte Weinbaupräsident Artur Steinmann, der die Wahl live mitverfolgte. „Sie ist eine grandiose Fränkische Weinkönigin. Ich hätte sie nur ungern hergegeben.“
    Carolin Klöckner aus Vaihingen an der Enz hat sich in der spannenden Endrunde des Wettstreits gegen fünf Bewerberinnen durchgesetzt. Die 23-jährige ist Studentin der Agrarwissenschaften und von Haus aus mit Landwirtschaft vertraut, die ihre Eltern im Nebenerwerb betreiben. Als oberste Repräsentantin der deutschen Winzer tritt die Württembergerin die Nachfolge von Katharina Staab von der Nahe an.
     
    Die erste Deutsche Weinkönigin war 1949 Elisabeth Kuhn aus der Pfalz. Insgesamt acht Mal ging die Krone bisher nach Franken, zum ersten Mal 1957 an Karoline Hartmann aus Rödelsee, zum letzten Mal 2008 an Marlies Dumbsky aus Volkach. Die Weinkönigin wirbt seit 1949 für deutschen Rebensaft. Sie nimmt ein Jahr lang rund 200 Termine wahr, viele davon im Ausland. Auch die heutige Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) trug einst die Krone. Die Winzertochter aus Bad Kreuznach war ebenfalls Gast bei der Fernsehübertragung der Wahl.
     
    Autor: Claudia Kneifel
  • von Denise Schiwon / MAIN-POST | 9/28/2018 8:44:17 PM
    • Carolin Klöckner aus Württemberg ist die neue Deutsche Weinkönigin.
    • Die Fränkische Weinkönigin Klara Zehnder aus Randersacker kam unter die besten Drei im Finale.
    • In Randersacker trafen sich Freunde und Interessierte vor der Großbildleinwand, um die Wahl zu verfolgen.
    • Aus dem Weinort im Landkreis Würzburg berichtete unsere Reporterin Claudia Kneifel.
  • von Roland Schmitt-Raiser | 9/26/2018 3:37:25 PM

    Finalistinnen 2018

    Das Deutsche Weininstitut ist das zentrale Marketing- und Kommunikations-Organ der deutschen Weinwirtschaft im In- und Ausland.
  • von Roland Schmitt-Raiser | 9/26/2018 3:39:15 PM
    • Die Fränkische Weinkönigin Klara Zehnder aus Randersacker steht im Finale zur Wahl der Deutschen Weinkönigin.
    • Die Wahl wird ab 20.15 Uhr im Fernsehen übertragen.
    • In Randersacker treffen sich Freunde und Interessierte vor der Großbildleinwand, um die Wahl zu verfolgen.
    • Aus dem Weinort im Landkreis Würzburg berichtet unsere Reporterin Claudia Kneifel.
  • von Roland Schmitt-Raiser | 9/26/2018 3:39:38 PM

    Eine Hoheit, die auch mal Hosen an hat

    mainpost.deKlara Zehnder ist seit März Fränkische Weinkönigin.  Im Sommerinterview erzählt die 22-Jährige aus Randersacker von den ersten Monate ihrer Amtszeit, von ihren Träumen und ihren Prinzipien.
  • von Roland Schmitt-Raiser via YouTube | 9/26/2018 3:40:13 PM
  • von Roland Schmitt-Raiser via YouTube | 9/26/2018 3:40:15 PM
  • von Denise Schiwon / MAIN-POST | 9/28/2018 1:49:52 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 3:09:40 PM
    Heute Abend treffen sich die Fans von Klara Zehnder zum Public Viewing in der Turnhalle der Grundschule in Randersacker. Los geht es dort um 19 Uhr. Klaras Kommentar zu dieser Aktion: "Whaat, ihr seid ja crazy!"

    Die Proben für's #wddw18 Finale (28.9., 20.15 Uhr LIVE im SWR Fernsehen) sind in vollem Gange

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 4:41:12 PM
    Wahl zur Deutschen Weinkönigin: Charme, Schlagfertigkeit und Humor sind gefragt
    Heute Abend entscheidet sich, ob Klara Zehnder aus Randersacker die 70. Deutsche Weinkönigin wird. Nicole Then, ehemalige Deutsche Weinkönigin, drückt ihr jedenfalls die Daumen. Nicole Then stammt ursprünglich aus Sommerach und war 2003 Fränkische Weinkönigin sowie anschließend 2004/2005 Deutsche Weinkönigin. Welche Bedeutung hatte das Amt der First Lady des Weins für sie? Wie schätzt die 37-jährige Dettelbacherin die Chancen der amtierenden Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder aus Randersacker (Lkr. Würzburg) ein? Und welche Fähigkeiten braucht man, um so eine Wahl zu gewinnen? Wir haben mit ihr gesprochen.
    Wie war Ihr Jahr als Deutsche Weinkönigin?
    Nichole Then: Einzigartig und erlebnisreich! Ich durfte durch die Welt reisen und an großartigen gesellschaftlichen und politischen Ereignissen teilnehmen. Dabei bin ich mit ganz unterschiedlichen Menschen ins Gespräch gekommen, habe spannende Persönlichkeiten kennengelernt und viel Herzlichkeit spüren dürfen. Das alles sind wertvolle Erfahrungen und Erlebnisse, die man wahrscheinlich ein Leben lang nicht vergisst.
    Was bringt das Amt unserer Region?
    Nicole Then: Vor allem natürlich Aufmerksamkeit. Überall dort, wo die Deutsche Weinkönigin unterwegs ist, wird sie auch danach gefragt, wo sie herkommt und was dort in der Heimat so passiert. Die Weinkönigin wird als Repräsentantin eines ganzes Berufsstandes von einer interessierten Öffentlichkeit aus Politik, Medien, Wirtschaft und Genusswelt, von Journalisten und Konsumenten beachtet und geschätzt. Diese Relevanz überträgt sich natürlich auch auf ihre Heimat – auf unsere Region.
    Was wünschen Sie Klara Zehnder?
    Nicole Then: Ich wünsche ihr einfach einen „guten Tag“! Dass sie das entsprechende Fachwissen hat, daran habe ich keinerlei Zweifel. Oft sind aber neben der fachlichen Kompetenz auch Charme, Schlagfertigkeit, Humor, Spontanität und vor allem Authentizität ausschlaggebende Kriterien. Sie soll einfach sie selbst bleiben, sich nicht verbiegen und vor allem Spaß haben! Eine Weinkönigin sollte Lebensfreude ausstrahlen. Sie muss Menschen unterhalten und sie auch „emotional abholen“. Ich wünsche ihr, dass ihr das gelingt!
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 4:43:00 PM

    Noch laufen die Vorbereitungen in der Turnhalle der Grundschule Randersacker.

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:00:12 PM

    DJ Henry Henkelmann drückt Klara die Daumen!

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:08:26 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:14:36 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:17:17 PM

    Helga Burkert und Gudrun Körner vom Schulförderverein und Elternbeirat haben das Public Viewing organisiert.

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:17:29 PM

    Renate und Alfred Körner wünschen sich, dass Randersacker - sollte Klara gewinnen-, wieder mehr ins Gespräch kommt. Die ehemaligen Inhaber der Weinstube Körner freuen sich auf einen spannenden Abend!

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:35:54 PM
    "Wir haben mit Klara eine starke Bewerberin. Aber sie ist auch als Fränkische Weinkönigin grandios. Ich gebe sie sehr ungern her", sagte Artur Steinmann heute Nachmittag.
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:42:43 PM
    Der Bürgermeister von Randersacker, Michael Sedelmayer, sagte auf Anfrage: "Für Randersacker wäre es ein Image-Gewinn, der nicht zu unterschätzen ist." Er ist mit zwei Bussen zur Unterstützung nach Neustadt an der Weinstraße gefahren und verfolgt die Wahl gleich live.
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:45:52 PM

    Winfried Wegmann, Andrea Bittner und Anette Kuhn (von links) freuen sich auf die Wahl: „Es sind sechs starke Kandidatinnen. Aber wir hoffen, dass die Krone nach Randersacker kommt.“

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:46:18 PM

    Amelie Schmid war mit Klara in der Grundschule. „Sie war immer eine super Schülerin. Ich denke, dass sie gewinnt!“

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:47:15 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:47:24 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:55:31 PM
    In der Turnhalle der Grundschule in Randersacker gibt es lecker Brot mit Angemachtem oder Mett und Zwiebelringen,Laugenbrezeln und natürlich viel Wein.
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 5:58:28 PM

    Christian Henneberger und Michael Wallner freuen sich auf eine spannende Wahl.

  • von Denise Schiwon / MAIN-POST | 9/28/2018 5:59:56 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:01:23 PM

    Wilma und Martin Schütz kennen Klara Zehnder gut und drücken die Daumen.

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:02:11 PM

    Die Grundschule füllt sich.

  • von Denise Schiwon / MAIN-POST | 9/28/2018 6:03:54 PM
    So sah es bei der Generalprobe zum Finale aus:
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:06:13 PM
    Es gibt sogar ein eigenes Lied zum Finale
    Aus Randersacker kommt sie her, die Königin der Franken.
    Main, Wein und Stein und vieles mehr, ein Ort um Gott zu danken.
    Wir können von der Begkapell weit über alle Höhen,
    die gottgesegnete Natur des Frankenlandes sehen.
    Valleri, vallera, valleri, vallera - des Frankenlandes sehen.
     
    Am Fuße des des Kapellenbergs, ist Klara einst geboren.
    Gar lieblich ist sie anzusehen, die Königin der Franken,
    für so viel Glück in unserem Reihn, ham wir dem Herrn zu danken.
    Valleri, vallera, valleri, vallera - ham wir dem Herrn zu danken.
     
    Ja heute ist ein schöner Tag, die Klara ist im Finale.
    Sie hat das Zeug, wir wissen es, für Deutschlands höchste Dame.
    Für Franken wärs ne tolle Sach, wir drücken alle Daumen.
    Radersacker ist im Klara-Rausch wir werden auf sie bauen.
    Valleri, vallera, valleri, vallera - wir werden auf sie bauen.  
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:09:59 PM
    Die Weinkönigin wirbt seit 1949 für deutschen Rebensaft. Sie nimmt ein Jahr lang rund 200 Termine wahr, viele davon im Ausland.
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:17:16 PM
    Es geht los: Die Turnhalle der Grundschule ist gut gefüllt und es ist sogar eine ehemalige Fränkische Weinkönigin unter den Gästen.
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:20:06 PM

    Andrea Hütten (rechts) mit Tochter Lena war 1992/93 Fränkische Weinkönigin und stammt ebenfalls aus Randersacker. Heute arbeitet sie als Lehrerin in Regensburg und ist extra gekommen, um Klara zu unterstützen.!

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:21:18 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:21:41 PM
  • von Denise Schiwon / MAIN-POST | 9/28/2018 6:23:47 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:24:21 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:27:41 PM
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:31:20 PM
    Egal ob Klara gewinnt oder nicht, es wird am Sonntag um 14 Uhr einen Empfang im Rathaushof geben, verrät Bürgermeister Michael Sedelmayer. Sollte Klara gewinnen, wird anschließend an der Sportanlage am Sonnenhof gefeiert.
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:33:09 PM
    Die erste Deutsche Weinkönigin war 1949 Elisabeth Kuhn aus der Pfalz. Insgesamt acht Mal ging die Krone bisher nach Franken, zum ersten Mal 1957 an Karoline Hartmann aus Rödelsee, zum letzten Mal 2008 an Marlies Dumbsky aus Volkach.
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:34:59 PM

    Die Speisekarte des Abends.

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:39:51 PM
    Nicole Then, ehemalige Deutsche Weinkönigin 2003/2004, verfolgt die Sendung in TV: "Ich wünsche ihr einfach einen „guten Tag“! Dass sie das entsprechende Fachwissen hat, daran habe ich keinerlei Zweifel. Oft sind aber neben der fachlichen Kompetenz auch Charme, Schlagfertigkeit, Humor, Spontanität und vor allem Authentizität ausschlaggebende Kriterien. Sie soll einfach sie selbst bleiben, sich nicht verbiegen und vor allem Spaß haben! Eine Weinkönigin sollte Lebensfreude ausstrahlen. Sie muss Menschen unterhalten und sie auch „emotional abholen“. Ich wünsche ihr, dass ihr das gelingt!
     
  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:43:23 PM

    Weinbotschafterin statt Weinkönigin?

    Die ehemalige Deutsche Weinkönigin und aktuelle Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sieht beim Namen "Weinkönigin" Reformbedarf. Häufig würden die Weinköniginnen "so ein bisschen märchenhaft" empfangen, erinnert sich die Winzertochter aus Bad Kreuznach berichtet der SWR. "Als sei man Königin und nur Krone und viel weiteres nicht dahinter." Dabei handele es sich bei den Amtsinhaberinnen um selbstbewusste Frauen. "Warum sollte man sie nicht vielleicht auch Weinbotschafterinnen nennen?", fragt Klöckner.

  • von Claudia Kneifel / MAIN-POST | 9/28/2018 6:55:56 PM

    Das Verkaufsteam: Mirjam Rost, Gudrun und Luisa Körner (von links).

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform