Tor de France

Vom 10. Juni an ist Frankreich vier Wochen lang der Schauplatz der Fußball-Europameisterschaft 2016. Während sich die Sportwelt auf tolle Spiele freut, dämpfen die Sicherheitsmaßnahmen und die Sorge vor Terroranschlägen die Fußball-Euphorie. Main-Post-Chefreporter Achim Muth berichtete live aus dem Nachbarland.

  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/24/2016 5:06:04 AM

    Gleich geht's über die Grenze.

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/24/2016 5:05:23 AM

    Weiter geht's mit "Tor de France": bin auf dem Weg ins Trainingslager in Ascona...

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 4:05:00 PM

    Der Berliner Fernsehturm verneigt sich vor dem Eiffelturm... Und damit au revoir aus der Hauptstadt.

    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 1:11:49 PM
    Hier noch einmal das Wichtigste in Kürze: 

    ▪ Mit 27 Spielern, unter ihnen die Debütanten Joshua Kimmich (FC Bayern), Julian Brandt (Bayer Leverkusen) und Julian Weigl (Borussia Dortmund), startet Deutschland in die EM-Vorbereitung.

    ▪ Angeführt wird der vorläufige EM-Kader von insgesamt 14 Weltmeistern, unter ihnen auch der angeschlagene Kapitän Bastian Schweinsteiger, hinter dessen EM-Teilnahme aber noch ein Fragezeichen steht.

    ▪ Bis zum 31. Mai muss Löw dann das endgültige Aufgebot mit 20 Feldspielern und drei Torhütern der UEFA melden. Damit werden vier Spieler noch durch das Raster fallen. «Es gibt keinen potenziellen Streichkandidaten», so Löw. Gleichwohl müssen sich die Debütanten beweisen. 

    ▪ Auf der Torhüterposition ist Ron-Robert Zieler der große Verlierer. Der Hannoveraner, der bei der WM noch einer der Stellvertreter von Manuel Neuer (FC Bayern) war, wurde nicht berücksichtigt. Stattdessen sind Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Bernd Leno (Bayer Leverkusen) dabei. 

    ▪ Vor dem Turnierbeginn stehen noch zwei Länderspiele auf dem Programm: am 29. Mai gegen die Slowakei und sechs Tage später gegen Ungarn. Am 7. Juni erfolgt der Einzug ins EM-Quartier in Évian-les-Bains.
    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 1:11:33 PM
    Wir haben nachgezählt. Welcher Fußballverein stellt die meisten Spieler im vorläufigen EM-Kader?

    • Bayern München - 5
    • Bayer 04 Leverkusen - 3
    • Borussia Dortmund - 3
    • VfL Wolfsburg - 2
    • FC Schalke 04 - 2
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 12:36:20 PM
    Der vorläufige Kader


    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 12:28:24 PM
    Die Freude bei Julian Brandt über seine Nominierung fällt kurz und knapp aus: 
     
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 12:22:35 PM
    "Das Kollektiv ist wichtiger, als jeder enzelne Spieler!" Das ist vielleicht der Kernsatz von Bundestrainer Joachim Löw aus der PK zur Kadernominierung für die EM 2016 in Frankreich. Insgesamt erscheint die Zusammensetzung als durchaus nachvollziehbar, interessant wird werden, wie Löw im Angriff spielen lassen wird, wo er mit Rückkehrer Mario Gomez nur einen Stürmer klassischer Prägung dabei hat. Die Weltmeister Großkreutz, Ginter, Kramer, Durm und Zieler sind nicht mehr nominier worden. "Die Tür ist für sie nicht zu", sagte Löw, "aber sie sollten das auch zum Anlass nehmen, die eigene Leistung zu reflektieren."
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 12:16:42 PM
    Weitere Reaktionen. Manuel Neuer über die Nominierung seines Team-Kollegen Joshua Kimmich: 


    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 12:15:42 PM
    Die DFB-Pressekonferenz ist beendet. Wir fassen hier in Kürze nochmals das Wichtigste zusammen.

    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 12:03:43 PM
    Nochmals zur Erinnerung: 27 Spieler hat Bundestrainer Löw vorläufig nominiert. Bis zum 31. Mai muss er das endgültige Aufgebot mit 20 Feldspielern und drei Torhütern der Europäischen Fußball-Union melden. Welche vier dürfen nicht mit zur EM?

    Foto: Rainer Jensen, dpa 
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 12:00:08 PM
    Der vorläufige Kader auf einen Blick: 


    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 11:59:56 AM
    An der Kapitänsfrage will Löw momentan nicht rütteln. Bastian Schweinsteiger sei noch verletzt, soll aber soweit möglich kommende Woche ins Training einsteigen. Bislang gilt ohne Frage:

    Bastian Schweinsteiger ist Kapitän.
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 11:55:56 AM

    Journalisten-Traube vor dem Screen, auf dem der vorläufige Nationalkader zu lesen ist.

    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 11:55:50 AM
    Karim Bellarabi, Julian Brandt, Julian Draxler, Mario Götze, Mario Gomez, Sami Khedira, Joshua Kimmich, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, Marco Reus, Leroy Sané, André Schürrle, Bastian Schweinsteiger und Julian Weigl sind für den Mittel- und Angriffsblock nominiert.
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 11:52:03 AM
    Die Geißböcke freuen sich für Jonas Hector: 

    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 11:51:51 AM
    Jérôme Boateng, Emre Can, Jonas Hector, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Shkodran Mustafi, Sebastian Rudy, Antonio Rüdiger sind für den Abwehr-Block nominiert.
    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 11:49:04 AM
    Manuel Neuer, Bernd Leno und Marc-André ter Stegen sind die drei nominierten Torhüter.
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 11:43:21 AM
    Jetzt wird es offiziell. Löw hat das Mikrofon ergriffen. Zunächst beantwortet er ein paar Fragen zum Turnier.

    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 11:41:24 AM
    Blick auf die sozialen Medien. Viele wollen, dass es endlich losgeht. Der «Spiegel»-Sportjournalist zieht einen Vergleich zum ESC. Die Punktevergabe dauerte hier 43 Minuten!


    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 11:35:02 AM
    Auch der DFB-Präsident bestätigt. Man habe sich «eng abgestimmt mit den französischen und deutschen Sicherheitsbehörden», sagt Reinhard Grindel zur Sorge über mögliche Terroranschläge während des Turniers.
    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 11:34:23 AM
    Mit Blick auf die Gewinnchancen der deutschen Mannschaft sagt der DFB-Präsident:

    Es wäre eine wunderbare Sache, wenn wir unter den letzten Vier wären. Aber Hauptsache, wir spielen erfolgreich.
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 11:34:02 AM

    Jetzt sind die Europameister von 1996, Andy Köpke und Oliver Bierhoff, auf der Bühne.

    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 11:25:23 AM
    Wir haben alles sorgfältig vorbereitet.

     Philippe Etienne auf die Frage, ob den alles in Frankreich startklar ist.
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 11:23:26 AM
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 11:22:22 AM
    Botschafter Philippe Etienne und DFB-Präsident Reinhard Grinsel haben die PK eröffnet, zunächst geht es um Allgemeines rund um die EM.
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 11:05:08 AM
    Kürz hat Jogi schon mal aus der Bibliothek gelinst. Kader-Nominierung beginnt mit leichter Verzögerung.
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:58:35 AM
    Last but not least, der ANGRIFF: Es wäre eine Riesen-Überraschung, wenn heute nicht die Namen Mario Götze (FC Bayern München) und Mario Gomez (Besiktas Istanbul) fallen. Götze, der Held von Rio, genießt einen Bonus. Zudem empfahl sich der Bayern-Profi am letzten Bundesliga-Spieltag als Doppeltorschütze. Und auf Gomez kann Löw nicht verzichten. Der Mann vom Bosporus (28 Pflichtspiel-Treffer in der Süperlig), erlebt gerade seine sportliche Wiederauferstehung. Am Sonntag feierte er mit seinem Verein den Gewinn der türkischen Meisterschaft.

    Vor zwei Jahren der prominenteste Streichkandidat in Löws WM-Aufgebot: Mario Gomez. Foto: Christian Charisius, dpa/Archiv 
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:58:24 AM
    Weiter geht's mit den möglichen Kandidaten. Neben Lukas Podolski hoffen auch diese Mittelfeld-Akteure auf eine Nominierung. Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Gonzalo Castro (Borussia Dortmund), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Joshua Kimmich (FC Bayern München), Christoph Kramer (Bayer Leverkusen), Leroy Sané (FC Schalke 04), Julian Weigl (Borussia Dortmund).

     Bayerns Joshua Kimmich. Foto: Matthias Balk, dpa/Archiv
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:58:08 AM
    DAS MITTELFELD: Vieles spricht dafür, dass der Bundestrainer Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal) Marco Reus (Borussia Dortmund) und André Schürrle (VfL Wolfsburg) nominiert. Aber auch Lukas Podolski? Er ist seit Jahren keine Stammkraft mehr. So richtig überzeugt hat er bei seinem derzeitigen Verein Galatasaray Istanbul auch nicht so richtig. Plant der Bundestrainer dennoch mit ihm? 

    Hofft auf sein siebtes Endrunden-Turnier: Lukas Podolski. Foto: Peter Kneffel, dpa/Archiv
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:57:58 AM
    Auf wen könnte Löw noch in der Verteidigung setzen: Mögliche Kandidaten wären Erik Durm (Borussia Dortmund), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim), Jonathan Tah (Bayer 04 Leverkusen).

    Der 19-Jährige ist unter anderem zweikampf- und kopfballstärk und glänzt durch hohe Schnelligkeit: Jonathan Tah. Foto: Federico Gambarini, dpa/Archiv
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:57:42 AM
    DIE ABWEHR: Höchstwahrscheinlich mit dabei Jérôme Boateng (FC Bayern München), Emre Can (FC Liverpool), Jonas Hector (1. FC Köln), Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (FC Valencia) und Antonio Rüdiger (AS Rom). 


    Erik Durm. Foto: Daniel Karmann, dpa 
    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:57:33 AM
    IM TOR sind eingeplant: Manuel Neuer (FC Bayern München) und Marc-André ter Stegen (FC Barcelona). Und die Nummer drei? Chancen hätten Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Kevin Trapp (Paris St. Germain), Ron-Robert Zieler (Hannover 96).

    Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler. Foto: Peter Steffen, dpa/Archiv



    Kommentar schreiben ()
  • von Desk | 5/17/2016 10:56:58 AM
    Wie verfährt Löw mit Sonderfall Bastian Schweinsteiger (Manchester United), seinem maladen Kapitän? Traut er dem alten Kämpfer ein Aufbäumen wie im WM-Finale 2014 nochmals zu? Der 31-Jährige steckt noch mitten in der Rehabilitation, nachdem ihm die Schiene am rechten Knie entfernt wurde. Allen voran sein Fitnesszustand ist die größte Unbekannte.

    Bastian Schweinsteiger. Foto: Thomas Eisenhuth, dpa/Archiv
    Kommentar schreiben ()
  • von Johannes Schmitt-Tegge, dpa | 5/17/2016 10:55:44 AM
    Unter diesen Schülern sind sicher ein paar junge Fußball-Fans: Begegnung mit dem Bundestrainer kurz vor Verkündung des EM-Kaders.


    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 10:22:27 AM

    Es wird eng in der Botschaft

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:57:30 AM

    Der Bundestrainer "Unter den Linden" as Werbe-Testimonial . . .

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:55:56 AM
    Rund 28 Spieler wird Bundestrainer Joachim Löw heute in Berlin nominieren. In einer Woche, am 24. Mai, geht es mit diesen Spielern dann ins Trainingslager im Tessin. Am 30. Mai muss Löw dann der Uefa seinen endgültigen 23-köpfigen EM-Kader melden.
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:54:41 AM
    Wird der Weltmeister auch Europameister? Die deutsche Nationalmannschaft hat umgedreht dieses Kunststück schon einmal geschafft: 1972 wurde das Team um Beckenbauer, Müller und Netzer Europameister, zwei Jahre später dann im eigenen Land Weltmeister. Spanien hat das noch getoppt: Die Elf um Inesta & Co. wurde 2008 im Finale gegen Deutschland Europameister, holte zwei Jahre säter in Südafrika den WM-Titel - und holte 2012 auch erneut den EM-Titel.
    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:50:48 AM

    Noble Einrichtung: Hier in der Bibliothek der Botschaft werden normalerweise politische Gespräche geführt, wenige Schritte daneben geht es heute um de Sport, wenn Löw seinen vorläufigen Kader nominier.

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:26:45 AM

    Mal ein bisschen Spekulation: Der Berliner Tagesspiegel hat in seiner heutigen Ausgabe mal einen Ausblick gewagt. Was meint ihr? Fehlt jemand?

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:24:22 AM

    Noch ist es leer: In knapp einer Stunde wird Bundestrainer Joachim Löw hier in Sichtweite des Brandenburger Tores seinen EM-Kader nominieren.

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 9:22:21 AM

    Es ist angerichtet: Französisches Frühstück in der französischen Botschaft . .

    Kommentar schreiben ()
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 5/17/2016 8:09:33 AM
    Kommentar schreiben ()
  • von Roland Schmitt-Raiser via YouTube | 5/11/2016 9:35:42 AM
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform