Die Olympischen Spiele in Rio

Ab dem 05. August ist Rio de Janeiro in Brasilien die Heimat der Olympischen Spiele 2016. 205 Nationen kämpfen in 28 Sportarten. Wir berichten sowohl im Vorfeld als auch an den 17 Wettkampftagen live!

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/9/2016 6:45:21 PM
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/9/2016 6:45:23 PM

    Zum ersten Mal erklingt die deutsche Hymne bei den Spielen in Rio.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/9/2016 8:22:24 PM

    Schwerer Arbeitsunfall: Das Gummibändchen, das mein Sohn für mich gemacht hat, ist gefalzt. Habe es ja zum Glück auf dem Boden liegen sehen.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/9/2016 9:43:37 PM
    Zu spät zum Tischtennis gekommen, der Bus zum Beachvolleyball fällt aus. Zum Tennis gehechtet und dann festgestellt, dass Kerber nicht auf dem Hauptplatz spielt, schon früher angefangen hat und gleich fertig ist. Loift. Aber die zwei Medaillen von heute Mittag kann mir keiner mehr nehmen. Lars, hast Du auch schon was gewonnen?
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/9/2016 10:23:27 PM
    Ups, Lars, jetzt erst gesehen: Du hattest mir ja eine Frage gestellt. Was macht mein Umzug? Nunja. Ich bin mittlerweile bist zu einer netten Dame vorgedrungen, die mir tatsächlich versucht hat zu helfen. Sie konnte meine Einwände bezüglich Preis (5-Sterne) und Leistung (-5Sterne) durchaus verstehen und bot mir nach einem Tag tatsächlich zwei Alternativen an.
    1) Ich könne auf ein Schiff ziehen. Da ich sehr schnell sehr schlimm seekrank werde habe ich das verworfen. Zudem habe ich in Rio noch kein Gewässer gesehen, dass nicht gottserbärmlich roch. Und das Wort Kajüte steht ja auch nicht gerade für groß. Habe dankend abgelehnt zumal das Schiff vor Lappa halt macht. Dort ist auch Alterative
    2) Ein Hotel, das im Internet mit den Worten "für eine Nacht geht es, aber die Nachbarschaft ist schon sehr hart" bewertet wurde. Ich habe bei meinem Taxifahrer Anderson nachgefragt. Er wohnt im Norden Rios nicht weit davon entfernt. Ich habe ihm Namen und Adresse genannt. Er schrieb zurück: Mittags kann man da hingehen, aber nicht mehr nach sechs Uhr Abends. Also zumindest nicht, wenn man sein Leben liebt. "Es ist eine gefährliche Gegend und Du bist mit Deinen Arbeitsutensilien unterwegs", sagte er mir. Ich habe mich für das Leben mit Laptop entschieden. 
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/9/2016 11:39:10 PM
    Man muss auch gönnen können. Kann ich, Susanne! Ich habe schon so oft die Medaillenzählerei kritisiert, dann kann ich doch jetzt nicht schreiben: Ja, ich habe auch schon was gewonnen: Zuversicht, dass ich morgen beim Rudern ausgleichen werde. Es kommt wie es kommt. Und ich nehme für den Fall der Fälle den großen Rucksack mit: Wenn zwei Doppelvierer Gold holen, gibt das nach Adams Riesen und Evas Zwerg acht Mal Gold. Das sollte mal für ein paar Tage reichen.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/9/2016 11:43:15 PM
    Dass die Schwimmer nachts starten müssen (die 4 x 200 Meter Staffel schließt die Wettkämpfe heute Nacht mit Startzeit kurz vor zwölf ab), gehört von Amnesty International verboten. Klar geht es mir um die Athleten - und auch ein bisschen um die Journalisten. Ich kenne einen, der will morgen früh fit wie eine Badelatsche an der Regattastrecke stehen - mit Rucksack.
  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/10/2016 12:37:38 AM

    Tatsächlich dauert es noch eineinhalb Stunden, bis Paul Biedermann, Clemens Rapp und Co. ins Wasser springen (aber die anderen Entscheiden beginnen jetzt gleich). Wir sitzen schon seit einer halben Stunde - sonst gibt es nur noch Sitzplätze mit Sichtbehinderung. Schwimmen zieht. Also wir wären jetzt jedenfalls parat.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 1:09:33 AM

    Zahnseide-Bikini

    Wer sich an den atemberaubenden Stränden Rios kurz umschaut, stellt ganz schnell fest: Hier gibt es etwas mehr zu sehen als bei uns. Das liegt auch an der begünstigten geografischen Lage, aber vor allem am „Fil-Dental“, dem Zahnseide-Bikini. Er macht die ohnehin schon obszönen Tangas noch obszöner. Und der Brasilianer denkt sich: „Na und ob das zön ist!“ Denn der hat eine ganz andere Definition von anziehend. Kurzer zensierter Blick in eine mit eindeutiger Werbung vollgeklebte Telefonzelle: Die Damen reizen nicht mit ihrer Vorderseite, sondern posieren mit ihrem Popo. 90 – 60 - 90? Hier im prallen Leben muss Frau einen prallen Popo („bum bum“) haben. Ja, da haben die Brasilianerinnen einen Popo voll Arbeit, wollen sie umgarnt werden: Hier werden Silikonkissen in Hinterteile implantiert, wie in anderen Ländern in Oberteile. Bevor ein falscher Eindruck entsteht: Ja, hier gibt es sehr schöne Menschen. Aber Rio ist die Stadt der Dicken. Und da wird mit Fil-Dental marktschreierisch präsentiert, um was bei uns der Mantel des Schweigens gehüllt würde.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 1:28:55 AM

    Jetzt kommt Papa Phelps. Wieviel hat der auf dem Tacho?! 19 Mal olympisches Gold. Kommt über 200 Meter Schmetterling die Nummer 20 angeflogen?

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 1:34:19 AM

    20!

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 2:30:42 AM

    DER Moment (und Momente können nicht immer gestochen scharf sein).

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 2:40:54 AM
    Wird die Halle jetzt gerockt - oder gerappt? Michael Phelps ist bei den USA dabei.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 2:45:57 AM

    Keine Chance.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 2:48:15 AM
    21!
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 2:51:59 AM
    Platz sechs mit einem starken Rapp.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 3:05:27 AM

    Lars, ich habe noch eine Medaille! Und zwar eine extra nur für mich. Mein Taxifahrer Anderson hat mich vorhin aufgelesen und nach Hause gebracht. Und er hat mir eine Münze geschenkt. Ein Real, Sonderedition Olympia. Da sagste nix - oder?

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 4:12:52 AM
    Fahre ich jetzt direkt zum Rudern oder gehe ich noch schnell heim? Okay, das war jetzt ein bisschen übertrieben. Aber ohne Wecker ginge das in die Hose, gähn.
  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/10/2016 4:14:24 AM
    Doch: Total sur-Real. Und schön. Und nicht zuletzt nett.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 4:38:21 AM
    Regnet.
  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST via null | 8/10/2016 4:47:30 AM

    Zusammen mit einem anderen Volunteer vom Rudern haben wir die Spiele angeschaut.

  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST via null | 8/10/2016 4:47:45 AM

    USA-Brasilien: 26:0

  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST via null | 8/10/2016 4:47:50 AM

    Neuseeland-Kenia: 28:5

  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST | 8/10/2016 4:49:00 AM
    Heute Abend waren wir beim Rugby und haben uns einige Spiele angeschaut.
    War richtig cool, vor allem weil ich vor dem ersten Spiel ungefahr genauso viel Ahnung von Rugby hatte wie am Sonntagabend vor dem Gewichtheben. :-)

    Nur eines darf nicht passieren: bereits vor dem Spiel ist den meisten Verkaufsständen das Bier ausgegangen. FAIL! :-/
  • von Susanne Fetter | 8/10/2016 4:58:10 AM

    Mein amerikanischer Mitbewohner scheint da zu sein. Zumindest führen diese Spuren vom Eingang direkt bis vor sein Zimmer. Wenn es mit Journalist nichts mehr ist, fange ich bei Navy CIS oder wie das heißt an.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 10:03:56 AM
    Immer noch Regen. Und Wind. Und ein Punkt für die Deutsche (kaltes Wasser).
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 10:18:00 AM
    Also an mir liegt es nicht, falls es auf der Lagoa bei den Ruderern nichts werden sollte. Habe zur Feier des Tages meine beste Unterhose angezogen und an meinen Morgenroutinen nichts verändert (kalte Dusche und so). Will heißen: Mache mir wie die Athleten kurz vor dem Wettkampf Gedanken über den Einfluss des Kleinen auf das große Ganze.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 10:19:54 AM
    Huch Susanne, was machst Du hier denn schon zu dieser Uhrzeit? Bin ich so spät dran?
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 10:31:27 AM
    So, los geht's. Heute keine Orange gefrühstückt. Zuviel Funmelei. Und Vitamine bringen jetzt auch nichts mehr. Hm: Busfahrt mit Rallye-Walter oder Metro? Walter. Aber nur, um die Routinen beizubehalten.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 11:01:57 AM
    Regen in Rio und ich beim Zeitfahren. Wieso können die Handballer heute nicht spielen?
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 11:21:47 AM
    Rennen für heute Vormittag abgesagt, teilt die Regattaleitung mit. Vielleicht kann am Nachmittag gerudert werden. Was mache ich denn jetzt? Auf jeden Fall die Unterhose anbehalten, sicher ist sicher.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 11:35:46 AM
    Rudertechnisch heute alles abgesagt. Aber ich bin ja flexibel und gehe jetzt mit meiner Medaillenunterhose zum Fechten. Drei Eisen im Feuer - und keine wetterbedingte Absage möglich.
  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST | 8/10/2016 11:38:00 AM

    Eilmeldung von der Regattastrecke: Aufgrund des schlechten Wetters mussten heute schon wieder alle Rennen abgesagt werden. Damit wird auch die Medaillen-Entscheidung um die beiden Deutschen Doppelvierer verschoben. Sobald es einen neuen Zeitplan gibt, folgen weitere Informationen.

  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/10/2016 12:06:53 PM

    Schirm wären jetzt nicht schlecht. Susanne, tu dir das nicht an da draußen.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 12:10:24 PM

    Böse Falle, in die viele beschäftigte Smartphone-Nutzer fallen...

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 12:22:10 PM
    Habe doch schon das eine oder anderen olympische Sportfest besucht, Sommer wie Winter. Aber an einen Tag mit so schlechtem Wetter kann ich mich nicht erinnern.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 12:24:21 PM

    Beim Zeitfahren der Frauen. Super Erlebnis! Olympisches Flair, wie es besser nicht geht. Weil es draußen gießt, wie aus Eimern, stehen alle hier im Pressezelt und schauen Fernsehen.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 12:25:10 PM
    Das Frühstücksrätsel? Wie konnte ich das nur vergessen! Ist mir ein Rätsel.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 12:26:29 PM

    Meine Hose. Musste eh mal waschen. Lars hatte ja gestern Waschtag. Ich hoffe erst auf besseres Wetter damit das Zeug auch trocknet.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 12:42:00 PM

    Im Gegensatz zu Dir, Lars, bin ich ja ausgerüstet. War heute noch shoppen und habe dieses formschöne Teil erstanden. Der kleine Läden in der Nähe der Radstrecke macht heute vermutlich das Geschäft seines Lebens mit Regenjacken.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 1:02:35 PM

    Das war herzergreifend. Die Amerikanerin Kristin Armstrong feiert ihren Sieg und liegt Minutenlang im Ziel. Danach steht sie auf und hebt ihr Rad in die Höhe.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/10/2016 1:03:59 PM

    Dann feiert sie mit ihrem Kind. Die Fotografen und Kameraleute sind begeistert.

  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/10/2016 1:27:27 PM

    Pech beim Fechten: Carolin Golubytskyi ist mit einer Knieverletzung gleich ausgeschieden. Sie humpelte an uns vorbei und sagte: "Ich komme gleich nochmal her. Könnte aber eine Weile dauern." Warten? Eine meiner Stärken.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 1:37:36 PM

    Hätte dieses Foto nicht posten dürfen, passt.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/10/2016 1:39:07 PM
    Ein Medien-Volunteer hakt mal zart nach, was los ist.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform