Die Olympischen Spiele in Rio

Ab dem 05. August ist Rio de Janeiro in Brasilien die Heimat der Olympischen Spiele 2016. 205 Nationen kämpfen in 28 Sportarten. Wir berichten sowohl im Vorfeld als auch an den 17 Wettkampftagen live!

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 11:55:50 PM
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 11:55:59 PM
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 11:56:03 PM

    Hier ein kleines Video

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 11:56:11 PM
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 11:57:14 PM

    Nach kurzer Zeit war alles vorbei. Doch das ZDF u.a. musste kurz seine Übertragung einstellen. Statt Sport gab es Krimi.

  • von Susanne Fetter | 8/8/2016 12:23:08 AM
    Mein Kollege Malte Schlaack, der daheim in seinem Olympia-Studio die Spiele die ganze Nacht lang beobachtet, hat übrigens schon eine Geschichte über den Brand und den Ausfall beim ZDF gemacht, das 15 Minuten lang Inspector Barnaby“ statt Sport brachte. Angeblich soll es ein Fehlalarm gewesen sein. Lesen kann man sie hier
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:02:01 AM

    Die Fotografen stehen schon bereit. Also nicht für mich. Für die Schwimmer.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:02:35 AM

    Zum Abschluss heute noch Schwimmen! Tolle Arena

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:13:38 AM

    Paul Biedermann steht bereit.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:14:08 AM
    Zweiter im Halbfinale.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 1:28:20 AM

    Im Bus, ab ins Bett. Ich möchte aber noch rasch eine Lanze für die Busfahrer brechen. Habe gerade wiederholt beobachtet, wie ein Busfahrer auf einen winkenden Menschen unbürokratisch reagiert hat: mit Bremsmanöver und Öffnen der Türe. Das wäre vor vier Jahren in London undenkbar gewesen.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 3:16:55 AM

    Der Start über 4x100m-Freistilstaffel der Männer. Die Brasilianer werden natürlich am meisten gefeiert, aber auch Michel Phelps, der mit den USA Gold gewinnt. Für Russland gibt es Pfiffe.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 5:04:12 AM

    Endlich im Bett! Wobei. Lars, jetzt fusselt meine Bettdecke auch. Bettbezüge werden ja auch überbewertet. Die müsste man nur waschen.

  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/8/2016 9:20:40 AM
    Guten Morgen meine südkoreanischen Freunde, 3:0 ging das Fußballspiel aus, für Deutschland, versteht sich. Noch Fragen? Wie viele Medaillen Deutschland hat? Äh null. Und Südkorea fünf? Okay, okay, ich übernehme den Abwasch. Und wieso 3:3? Echt? So kann man sich (mit seinen Medaillenerwartungen) irren.
  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/8/2016 9:53:13 AM

    Wir haben nette Tischsets hier - die jetzt aber nicht gespült werden müssen.

  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/8/2016 10:01:47 AM
    Ist heute bedeckt und zumindest am Frühstückspool windstill. Warum das wichtig ist? Weil ich gleich zum Rudern gehe. Deutschland-Achter. Vorlauf. Gestern sind wegen des Sturmes alle Rennen abgesagt worden.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 10:05:50 AM

    Frühstücksuchsel: was stimmt hier nicht?

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 10:16:05 AM
    Okay, zu einfach heute: falsche Rückennummer. Als der Kaiser spielte, war die 26 noch nicht erfunden.
  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST | 8/8/2016 10:17:09 AM
    Ein herzliches 'Guten Morgen' von der Regattastrecke.
    Es ist jetzt 7.00 Uhr
    und es sieht nach einem guten Tag für die Ruderer aus.

    Es ist zwar bewölkt
    und regnet leicht, was aber zu nahezu perfekten Wasserbedingungen führt.



    Heute stehen einige interessante Rennen auf dem Programm, unter anderem
    der Vorlauf des Deutschland-Achters.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 10:28:49 AM

    Heute hat sich ein Einheimischer zu mir gesetzt.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 11:26:49 AM

    Hm, das wird knapp. Weniger für den Achter, mehr für mich. Am Montagmorgen ist hier gut was los auf der Straße. Hilft ja alles nichts, ich tippe schon mal meine nächste Kolumne runter.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 11:39:40 AM
    Egal wie das hier ausgeht, das nächste Mal nehme ich den Schnellbus, die U-Bahn und den Fußweg. Warum fahren wir jetzt wieder zurück? Moment, schnell was schauen - nein ist nicht der legendäre Busfahrer von der Eröffnungsfeier.
  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/8/2016 12:10:11 PM
    Okay, Walter (Röhrl), Kompliment! Just in time. Obrigado.
  • von Cassian Stanjek / MAIN-POST | 8/8/2016 12:10:52 PM
    Gute Stimmung auf den Rängen :-)
     
    Gewichtheben - oder: wie ich mich getäuscht habe! :-)
     
    Ich war gestern Abend kurzentschlossen beim Gewichtheben.
    Ja richtig gelesen, beim Gewichtheben.

    Gestern Mittag noch haben wir über diesen Sport müde gelächelt und beschlossen, dass es wirklich bessere Sportarten zum Zuschauen gibt.
     
    Gut für mich immerhin, dass ich trotzdem oder gerade deshalb heute Abend beim Finale der 56kg-Klasse der Männer gelandet bin.
    Denn eines muss ich sagen: die Spannung und die Begeisterung dieses Sports habe ich definitiv unterschätzt!
     
    Ich glaube aber, das es den meisten Zuschauern ähnlich wie mir erging. Zumindest alle, die ich eingangs fragte, kannten weder die Regeln noch die Teilnehmer.

    Die meisten kamen genauso wie ich deshalb, weil es für diesen Abend das einzige Event war, bei dem sowohl Medaillen vergeben wurden als auch Tickets noch zu einem guten Preis zu bekommen waren.
     
    So wurden bei diesem Wettkampf gleich drei Weltrekorde bzw. Olympia-Rekorde gebrochen und die Tragik des Abends erreichte ihren Höhepunkt, als der spätere Silbermedaillen-Gewinner Om Yun-chol aus Nordkorea bei seinem letzten Versuch den Olympia-Rekord aus dem Jahr 2000 pulverisierte, doch diesen Rekord nur zwei Minuten später an den neuen Olympia-Sieger Long Qingquan aus China abgeben musste.

    Die Halle tobte vor Begeisterung!
     
    Dabei muss man sich vorstellen, dass der mit 1,56m nicht gerade groß gewachsene Chinese bei unter 56kg Körpergewicht immerhin 307kg gehoben hat - 137kg beim Reißen und 170kg beim Stoßen.
    Olympia-Rekord für den 25-jährigen eben.
     
    Das Event dauerte in Summe zwei Stunden, in denen ein Highlight das nächste jagte. Ich muss zugeben, dass mich dieser Sport sogar richtig begeistert hat.
     
    Beim nächsten Mal werde ich wieder hingehen. :-)
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 12:28:38 PM

    Klarer Sieg, der Deutschland-Achter steht im Finale am Samstag.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:07:58 PM
    Erster Termin des Tages ist geschafft: Ich war bei der Pressekonferenz mit Martin Kaymer.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:08:41 PM

    Sehr sympathisch und bodenständig, der Golfprofi.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 1:10:51 PM

    Er sagt, die Eröffnungsfeier war einer der besten Momente in seiner Karriere als Sportler. Dass einige Topstars abgesagt haben, kann er nicht verstehen. Ich hab alles richtig gemacht, betont er.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 1:25:40 PM

    Gutes Timing: Carina Bär lief mir so eben in die Arme - genau genommen in die Arme ihres Freundes Florian Mennigen, dem Olympiasieger mit dem Achter von London. Auf dem Foto ist sie allerdings mit einem Analytiker der Ruderer zu sehen.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 2:51:35 PM

    Die Bestuhlung im deutschen Haus ist natürlich farblich genau durchdacht.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 3:04:47 PM

    Im olympischen Park kann man übrigens ganz witzige Fotos machen. Man muss schon genau hinschauen...

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 5:11:08 PM

    Lust auf ein bisschen Erfrischung? Oh ja . Eisfläche? Bei der Hitze? Kunststoff. Wenn man's nicht weiß...

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 5:18:05 PM

    Bin mal eben im House of Switzerland. Offenes Konzept: Jeder ist willkommen. Hier werden auch die Schweizer Medaillen gefeiert. Und Über allem wacht, wenn nicht vom Nebel verdeckt, Christo.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 7:05:23 PM
    War das eine Odyssee zurück zum Olympia Park...
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 7:07:56 PM

    Dazu später mehr. Jetzt bin ich erst einmal beim Wasserspringen. Hier das brasilianische Duo.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 7:14:24 PM

    Und das waren die beiden Deutschen: Hausding und Klein.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 7:15:03 PM

    Man beachte die Kampfrichter.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 7:47:44 PM

    Christusstatue trifft Bolt: Gleich geht die Pressekonferenz los.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 7:50:28 PM

    Eigentlich darf die schreibende Presse erst in zehn Minuten rein. Aber ich habe ganz aus Versehen einen offenen Seiteneingang gefunden... Ein, zwei Kamerateams sind schon in Position.

  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/8/2016 7:52:28 PM

    Die PK findet im der Cidade das Artes statt, einem beeindruckenden Betonbau.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 8:25:21 PM

    Mixed Zone hinter der Siegerehrung auf gefühlten 2 Metern...

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 8:25:44 PM
    Alle warten auf das deutsche Duo, das Vierter geworden ist.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/8/2016 8:27:49 PM

    Wirklich etwas kurios hier.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 8:36:40 PM
    Die Pressekonferenz ist um eine Stunde verschoben worden. Der schnellste Mann der Welt steht im Stau (nehme ich jetzt einfach mal an). Ich kann für solche Fälle ja Walter empfehlen. Diesen Blick wird Herr Bolt nachher im angeblich größten Theater Südamerikas haben - und Südamerika ist bekanntlich groß.
     
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/8/2016 8:38:40 PM
    Wir überbrücken mit Werbung.
     
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform