Die Olympischen Spiele in Rio

Ab dem 05. August ist Rio de Janeiro in Brasilien die Heimat der Olympischen Spiele 2016. 205 Nationen kämpfen in 28 Sportarten. Wir berichten sowohl im Vorfeld als auch an den 17 Wettkampftagen live!

  • von Susanne Fetter via Olympia 2016 - Reporter vor Ort | 8/1/2016 7:08:59 PM
    Bom dia! So sagt der Brasilianer: guten Tag! Und so melden ich (Susanne Fetter) und mein Kollege Lars Müller-Appenzeller von der Heilbronner Stimme uns in den nächsten drei Wochen aus Rio. Wir berichten beide auf NOZMedien über die Olympischen Spiele. In diesem Blog aber wollen wir etwas über das Leben neben dem Sportereignis schreiben. Unsere ganz persönlichen Eindrücke aus Brasilien.
  • von Susanne Fetter | 8/1/2016 7:46:51 PM
    Auch hier am Flughafen wimmelt es überall von Sportlern. Vor mir hält eine Frau ein Schild mit dem Namen "US Basketball" hoch. Ich bin ja schon versucht, zu warten...diesmal wäre es freiwillig.
  • von Susanne Fetter via Olympia 2016 - Reporter vor Ort | 8/1/2016 7:49:40 PM

    Es gibt aber auch Demonstrationen. Mit Lautsprechern und Plakaten wollen die Demonstranten auf sich aufmerksam machen.

  • von Susanne Fetter via Olympia 2016 - Reporter vor Ort | 8/1/2016 10:15:33 PM
    Habe das richtige Dorf gefunden, war aber im falschen Zimmer untergebracht. Ein Helfer will mich trösten und meint: bei ihm seien schon mehrere gewesen, die plötzlich mit jemand wildfremden im Doppelbett lagen. Der Trost ist schwach. Aber immerhin versuchen Sie hier wirklich alles, um die Situation zu verbessern.
  • von Susanne Fetter via Olympia 2016 - Reporter vor Ort | 8/1/2016 10:24:22 PM

    Das Rinnsal aus dem Wasserhahn jedenfalls läuft jetzt und morgen müsste es sogar warm sein, so das Versprechen. Die Helfer sind jetzt auch seit 13 Stunden auf den Beinen, aber immer noch freundlich. Sie bekommen einigen Ärger ab. Denn noch ist nicht alles fertig und Einrichtung und Ausstattung sind äußerst spartanisch. In den nächsten Tagen dreh ich mal ein Video.

  • von Susanne Fetter via Olympia 2016 - Reporter vor Ort | 8/1/2016 10:30:33 PM

    Aber vielleicht wird ja bis zum Beginn der Spiele auch hier noch alles fertig. Gebaut wird jedenfalls gerade noch überall fleißig. Das Appartement über mir bekommt gerade noch eine Balkontür.

  • von Susanne Fetter via Olympia 2016 - Reporter vor Ort | 8/2/2016 1:47:04 PM

    Schild in Bus: Diese Personen haben Vorrang auf einen Sitzplatz. Man beachte die Reihenfolge.

  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/2/2016 3:45:50 PM
    Liebe Susanne,
    Halt! Ich mag morgens ein (Brötchen-)Aufschneider sein, aber ein Angeber bin ich nicht! Das ist derselbe Adapter, den ich vor vier Jahren schon durch London trug - während Du Dir in harter täglicher Arbeit den Namen Stecker-Susi eingesammelt hast.
    Mein brasilianisches Büro! (Und nachher poste ich noch: mein Haus, mein Auto, meine Stereoanlagenfernbedienung - Angeber, ich, pah!)
     
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/2/2016 7:01:39 PM

    Alles steht schon bereit in Raum "Samba" für die PK. Am Rand die Kabinen mit den Übersetzern.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/2/2016 7:02:33 PM

    Diese Sprachen kann man wählen. Hab mich für Mandarin entschieden...

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/4/2016 8:19:07 PM
    Heute ist mein dritter Mitbewohner gekommen. Er arbeitet für "the Voice of America". Als er in sein Zimmer wollte, ging die Tür nicht auf. Sie war nicht verschlossen, sie klemmte nur so sehr, dass sie sich nicht öffnen lies.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/4/2016 8:20:22 PM
    Ich bin danach zu einem sehr interessanten Gespräch mit Professor Wolfgang Maennig gefahren. Wir haben über Stadtentwicklung im Zusammenhang mit Olympischen Spielen gesprochen. Den Text gibt es morgen auf noz.de und am Samstag in der Zeitung.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/5/2016 9:22:30 AM
    Ah, es zwitschert aus dem Nachbarzimmer. Wo ein Smartphone ist, muss auch ein Mensch sein. Hatte mir schon Sorgen gemacht. Nicht wegen der beiden Südkoreaner. Sondern wegen mir: Dachte schon, ich hätte tatsächlich geträumt, dass ich Nachbarn habe.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/5/2016 9:31:20 AM

    Hier wird es gerade hell. Schön. Aber auch noch ganz schön frisch.

  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/5/2016 5:14:17 PM
    Da kommt was: Der Papst? Die Queen? Oder heilig´s Blechle, doch nur´s Bächle?
    Schade, der Film spielt nicht mit. Fuhren jedenfalls viele dicke Limousinen mit etlichen Moskito-Motorrädern drum herum vorbei.
  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/5/2016 9:51:54 PM

    Hatte vorhin noch kurz Halt im Zentrum gemacht - wieder der Papst? Hubschrauber über der Fußgängerzone, Sicherheitskräfte ohne Ende und zwei kleine Frankreich-Fähnchen an zwei Limousinen. Herr Hollande? Man muss nicht alles wissen.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/5/2016 11:56:27 PM

    Großes Team, großer Applaus: Germany.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/5/2016 11:59:37 PM
    Starke Leistung von Timo Boll, der die Fahne mehr schwenkte als trug. Vorhand kann er halt!
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 12:06:08 AM
    Die Nationen mit dem Anfangsbuchstaben A (auf Portugiesisch) sind weg. Lssen wir die jetzt uch in den Posts weg, Susnne?
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 12:06:11 AM

    Was der wohl beruflich macht?

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 12:10:28 AM

    Jetzt zieht es sich hier ein bisschen. Der Kollege vor uns hat es sich schon mal bequem gemacht. Kann man machen, muss man aber auch nicht, wie die Kollegin neben mir bemerkte.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 12:14:49 AM
    B ist jetzt uch rus. Egl. Die Prty geht weiter. is gleich.
  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/6/2016 12:23:41 AM
    Eine mene muh und rus ist du, liebes C. ye, ye. Jetzt läuft ürigens eine oole Mischung us Depehe Mode und Smb (di Jneiro).
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 12:31:09 AM

    Es werden immer mehr. Wir warten gespannt darauf, wie die russischen Athleten empfangen werden.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 12:33:06 AM
    Kurze Freude beim Kollegen neben mir. Eslovenia - "Sind wir bei S?" Nein. Leider noch nicht. Danach kommt auch E-Spania.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 4:22:23 AM

    Jetzt stehen wir kurz vor dem Ziel vor Betonblöcken. Der Weg sei richtig, gestern noch frei gewesen.

  • von Lars Müller-Appenzeller | 8/6/2016 4:25:08 AM
    Auch die Polizei landet in der Sackgasse. Jetzt wenden wir in 14 Zügen - und matt.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:27:36 AM
    Ich schreib jetzt auch wieder mit, vorher ging nicht. Ich musste mich mit beiden Händen festhalten. Unser Busfahrer hat wohl gedacht, wenn er sich schnelle verfährt, ist es auch schneller vorbei.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:28:28 AM

    Wie die Ölsardinen...

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:31:03 AM
    It'a a long way to Tipperary...
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 4:31:16 AM
    Nein, er hat's geschafft - und sich mehrfach entschuldigt. Wir alle hatten schon einen besseren Arbeitstag.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:36:00 AM
    Anmerkung: Er hat es geschafft zu drehen, am Ziel sind wir noch lange nicht. Aber er nimmt einen neuen Anlauf.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:37:00 AM

    Immerhin haben wir jetzt einen Sitzplatz. Einige Kollegen haben aufgegeben und versuchen sich, zu Fuß durchzuschlagen.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 4:37:21 AM
    Wie schön, sind gerade knapp an meinem Quartier vorbei gefahren. Aber um die Uhrzeit laufen? Besser nicht.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:38:19 AM
    Aber ich kanns fühlen, wir sind richtig. Also besser gesagt, ich riech es schon. Dieser Sumpf vor dem
    MPC stinkt fürchterlich.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:40:58 AM
    Und schon sind wir hier. Mensch, das ging jetzt aber flott. Nur 1.45 Stunden Fahrt. Gut, dass ich noch 45 Minuten muss - aber hoffentlich mit einem anderen Fahrer.
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 4:45:32 AM
    Draußen. Und im nächsten Bus zum Quartier drin.
  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/6/2016 4:47:39 AM
    Der nächste Bus! Und ich hab nen Sitzplatz. Gut, am Boden, aber ich sitze.
  • von Lars Müller-Appenzeller via null | 8/6/2016 6:11:14 PM

    Ich habe gerade mit einer jungen Frau gesprochen, die noch etwas zu sagen hat...

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 6:19:50 PM
    In der Zwischenzeit hat Clemens Rapp von der Neckarsulmer Sport-Union das Finale über die 400 Meter Freistil verpasst. Mit 3:49,10 Minuten blieb der Schwimmer etwa zwei Sekunden über seiner Bestzeit von vor einem Jahr. In seinem Vorlauf wurde er Fünfter, der Wettbewerb beendete er auf Platz 24. Das habe ich dem Info-System entlockt - sieht so aus:
     
  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/6/2016 8:51:11 PM

    So sehen Tickets aus.

  • von Lars Müller-Appenzeller via Heilbronner Stimme | 8/7/2016 1:01:36 PM

    Oh, jetzt gibt es genau zwei Möglichkeiten. Wenn hier im Quartier auf dem Schreibtisch die Akkreditierung von einem meiner beiden südkoreanischen Mitbewohner liegt - und es gibt sie doch -, dann kann das nur heißen: Da schläft einer noch. Oder da hat einer einen richtig lustigen Tag. Ach ja: Nachher spielen wir gegeneinander Fußball - Horst Hrubesch und seine Jungs treten gegen Südkorea an. Ich kann nicht mitspielen. Bin gleich beim Fechten und habe ein Auge auf Peter Joppich.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 2:20:26 PM

    Angekommen in der Future Arena. Einige deutsche Fans sind auch da. Hier ein Suchbild: Wie viele deutsches Fahnen sind auf diesem Foto?

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 2:21:33 PM

    Die La Ola schwappt auch schon, versickert allerdings auch schnell.

  • von Susanne Fetter via Neue Osnabrücker Zeitung | 8/7/2016 2:24:51 PM

    ...und da kommen sie.

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform