Cebit 2016

Von der Vision eines vernetzten Fußballstadions bis zum intelligenten Weinberg - die Cebit 2016 verspricht als weltweit größte Messe für Informationstechnik auch in diesem Jahr viele technische Highlights. Die Messe findet vom 14. bis 18. März auf dem Messegelände in Hannover statt. Unsere Reporterin Angelika Kleinhenz berichtet vom ersten Messetag.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:12:56 AM

    Bundeskanzlerin Merkel: Daten sind die Rohstoffe des 21. Jahrhunderts

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung der Digitalisierung für die deutsche Wirtschaft unmittelbar vor dem Start der CeBIT in einem Videostatement gewürdigt.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:13:03 AM
    Wenn die Daten die Rohstoffe des 21. Jahrhunderts sind, ist der Schutz vor Cyberkriminellen immens wichig. Was passiert, wenn man Daten nicht richtig schützt, erkärt das Landeskriminalamt Bayern:
    www.mainpost.de
  • Cebit 2016: Lindert die Digitalisierung den Fachkräftemangel? faz.net/-hph-8eore?GEP… via @faznet

  • Das Land Brandenburg stelt auf der #CeBIT Deutschlands erstes digitalisiertes Polizeiauto vor:

    #discoverdconomy. Hall 7, booth B42.
    //www.facebook.com/cebit.fanpage/posts/10156628452775626
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:15:32 AM

    Drei Fragen, die Unternehmen umtreiben

    Cloud, Big Data, M2M, Sensorik und Security – das sind die Trends der Digitalisierung. Jeder Bereich ist für sich in den letzten Jahren stark gewachsen. Doch nun wachsen die Technologien zu einem Megatrend, dem "Internet der Dinge", zusammen - und krempeln ganze Branchen um.
  • Günther Oettinger im Interview: „Wir wollen die Fußball-EM zum Testfall für 5G machen“ faz.net/-gqe-8emh9#GEP… #cebit cc @GOettingerEU

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:01 AM

    Grün wird es um 11 Uhr auf der Cebit, wenn Oliver Frese, CeBit-Vorstand zusammen mit Joachim Schreiner, Deutschland-Chef von SalesForce, die Aktion "Plant a Tree" vorstellen.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:06 AM

    Big Data- große Datenmengen überwachen ist das Ziel vieler Hersteller für IT-Infrastruktur. Fabian Schäfer der Firma Rittal aus Herborn zeigt Besuchern, wie man die Webschnittstelle zu den Servern bedient.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:10 AM

    Ein paar analoge Vitamine für die Messebesucher für zwischendurch.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:14 AM

    Eine Demonstration am Stand von Hewlett Packard.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:19 AM

    Ob die Schweiz als Partnerland auch ihre Uhrenindustrie mit den Smart Watches reformiert? Vielleicht gibt es künftig auch die smarte Schweizer Schokolade. Mal sehen ...

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:23 AM

    Wie Skype bei Firmenkonferenzen funktionieren kann, demonstriert André Liesenfeld von Microsoft.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:16:43 AM

    Hingucker der ARD: Blitzender Chrom soll den Blick aufs Webradio lenken.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 10:18:59 AM

    Auch Unternehmen aus Mainfranken sind vertreten auf der weltweit größten IT-Fachmesse in Hannover. Eines davon ist iTiZZiMO aus Würzburg. Was sie auf ihrem Stand in Halle 11 zeigen, erfahren Sie in Kürze. Smart wird es auf alle Fälle...

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 11:15:29 AM
    Der Nutzer sollte sich keine Gedanken mehr darüber machen müssen, wo Daten herkommen oder hingehen bei der täglichen Arbeitsroutine.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 11:18:21 AM

    So die Botschaft eines Startup-Unternehmens aus Würzburg.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 11:25:50 AM

    Attraktion für Besucher: Ein Roboter schenkt Kaffee aus. Die Schutzhülle von Bosch lässt den Roboter automatisch stoppen, wenn sich etwas oder jemand auf wenige Zentimeter nähert. So können Arbeitsunfälle verhindert werden, so ein Bosch-Mitarbeiter.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 11:37:31 AM

    Hierdran konnte ich einfach nicht vorbeigehen..

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 11:42:05 AM

    CeBit ist ein bisschen wie Kindergeburtstag.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 12:28:40 PM

    Irgendwie süß: Roboter bei der Arbeit

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 1:15:09 PM

    Puh, von der automatischen Gesichtserkennung gerade noch einmal für "jung" deklariert..

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 1:19:33 PM

    Vorher war noch ein männlicher Zuschauer im Bild, hier erkennt das System, dass ich weiblich bin. Nochmal Glück gehabt. :-)

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 2:04:10 PM

    So einem PC schadet auch eine heiße Tasse Kaffee nicht, die im Büro umgekippt wird. Im Video: ein wasser- und staubdichter Industrie-PC

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 2:21:40 PM
    EU-Kommissar Günther Oettinger zum Thema Cyberkriminalität: Wie garantiert man sichere Datenspeicherung in Europa?
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 2:24:08 PM

    Oettinger über Cyberkriminelle und das verlorene Vertrauen der Bürger in sichere IT-Systeme

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 2:59:15 PM

    Hochrangiger Besuch aus der Schweiz, dem Partnerland der Cebit 2016, vermutlich Bundespräsident Johann Schneider-Ammann, der in drei Minuten in Halle 8 auf der Bühne steht.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 3:13:16 PM

    Erst ein Foto machen und dann reinbeißen oder doch lieber andersherum?

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 4:12:17 PM

    Daten sind die Rohstoffe des 21. Jahrhunderts - diesen Ausspruch von Kanzlerin Angela Merkel bestätigt Sascha Alexander, Pressesprecher der Firma BARC aus Würzburg.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 4:26:11 PM
    Empfangsroboter, die auf Kreuzfahrtschiffen die Gäste umgarnen sollen auf der einen Seite - Chips, die als Implantate unter der Haut die Schlüsselkarten für Türen ersetzen - an einem Stand werden Roboter zum Menschen gemacht, an einem anderen wird der Mensch zum Roboter.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 4:26:12 PM
    Ob selbstfahrende Autos oder Kleider aus dem 3D-Drucker, die Cebit zeigt neue Geschäftsmodelle für Industrie und Gesellschaft.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 4:27:25 PM

    Danes, die Datennetzwerktechnik GmbH aus Schweinfurt stellt eines ihrer Produkte für IT-Sicherheit auf der Cebit vor. Dabei werden beispielsweise Emails unbekannter Absender erst einmal in eine Art separate Box verfrachtet.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 4:29:13 PM
    Die Messe zeigt auf der einen Seite, was technisch möglich ist oder bald sein könnte - auf der anderen Seite fungiert die Messe als eine Art Seismograph für die damit einhergehende gesellschaftliche Debatte.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 5:02:15 PM

    Wem gehören die Daten beim selbstfahrenden Auto? Brauchen wir ein europäisches Datenrecht? Oettinger fordert ein europäisches bürgerliches Gesetzbuch.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 5:43:42 PM

    Ludwig Atzberger vom Databund (Verband mittelständischer IT-Dienstleister für den öffentlichen Sektor), zu dem auch die geoinform aus Würzburg gehört über die Cyberattacke auf die unterfränkische Gemeinde Dettelbach.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/14/2016 9:05:43 PM

    Ist die Cyberattacke in Unterfranken ein Einzelfall? Wie können Kommunen ihre Daten wirksam schützen? Clemens Krüger von der AKDB in Bayern gibt Auskunft.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/15/2016 5:27:12 PM

    Wie können sich Firmen und Gemeinden vor Cyberattacken schützen? Markus Auer, Vertriebsleiter Deutschland von ForeScout, einer Firma, die sich mit einem Unternehmenswert von einer Milliarde US-Dollar vom Startup zum Global Player entwickelt hat, gibt folgende Tipps:

    "Jedes Unternehmen, ob groß, mittelständisch oder klein steht vor den gleichen Herausforderungen. Während der Administrator vor 15 Jahren genau wusste, welche Komponenten im Netzwerk vorhanden waren, verlieren heute viele die Übersicht. Doch wie kann ich etwas schützen, das ich nicht kenne? Zuerst einmal muss ich das Licht im Netzwerk anknipsen und alle Komponenten inventarisieren - vom Firmenmobiltelefon der Mitarbeiter über die Zeiterfassungs-App, dem digital gesteuerten Heizungssystem oder der Klimaanlage in den Büroräumen bis hin zum lokalen Drucker. Applikationen, die für den Privatgebrauch sehr nützlich sind (Bsp Dropbox) können zu einem großen Risiko für Unternehmen werden (Daten können ungehindert abfließen).

    Als nächstes braucht man eine Software, um die einzelnen Geräte zu kontrollieren, ihnen den Zugriff auf das Firmennetzwerk zu erlauben, einzuschränken oder ganz zu verbieten.

    Neben diesen ersten beiden Maßnahmen geht unser Unternehmen noch einen Schritt weiter: Wir bieten eine Automatisierung: Bei Alarm-Meldungen (Bsp Botnet-Kommunikation), die vom Virenprogramm oder der Firewall entdeckt wird, können unsere Systeme innerhalb von Sekunden einen gefährdeten Rechner vom Netz nehmen, ohne dass menschliches Eingreifen in diesem Moment nötig wird."

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 3/15/2016 5:29:25 PM

    ZMI Elfershausen ist auch auf der CeBIT vertreten (von links nach rechts): Geschäftsführer Steffen Berger und Daniel Vogler, Luisa Berger, Bernd Walkowiak und Vianna Englert. Das unterfränkische Unternehmen ist mit dem Produkt ZMI - Planungsleitstand für den Innovationspreis der Initiative IT Mittelstand nominiert.

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform