Bürgerentscheid zum Kardinal-Faulhaber-Platz in Würzburg

Finale im siebten Bürgerentscheid! Am Sonntag kommt raus, was die Würzburger aus dem Kardinal-Faulhaber-Platz machen wollen. Ab 18 Uhr werden die Stimmen ausgezählt. Wir fangen schon eine Stunde früher an, mit unserem Liveticker aus dem Wahlstudio im Rathaus. Sie erfahren die aktuellen Stände der Auszählung, sehen und hören traurige und freudige Leute, kriegen die Stimmung mit und den ganzen Rest. Für Euch am Start: Manuela Göbel und Wolfgang Jung

  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 7:55:06 PM
    Die Loew-Buben haben den Confed-Cup gewonnen und der Bürgerentschie ist immer noch nicht ausgezählt.
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 7:55:08 PM
    @Franz: bin selbst anwohner und habe eine Bewohnerparkausweis für 30€ ;) und ein Parkhaus würde zu so günstigen Konditionen nicht funktionieren können
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 7:55:10 PM
    Nachtrag => 30€ im Jahr für den Bewohnerparkausweis
    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 7:55:12 PM
    Petersburg gleicht mein Bauchgefühl meiner niederlage wieder aus! :-) :-)
    Kommentar schreiben ()
  • von AB | 7/2/2017 7:55:14 PM
    Vielen Dank für Ihr Durchhaltevermögen, Herr Jung.
    Kommentar schreiben ()
  • von Moni | 7/2/2017 7:55:17 PM
    Gewonnen
    Kommentar schreiben ()
  • von wennaberdann | 7/2/2017 7:55:19 PM
    Unfassbar... oder ich verstehe es einfach nicht... ich gehöre zu den Autofahrern und ich hätte mich definitiv über mehr Parkraum gefreut.. Jetzt fallen Parkplätze weg und die Grünanlage brauche ich nicht... Da kann ich an den Main, ins Klein Nizza oder sonst wo hin... aber so sind die Würzburger... mal schauen wann sie dann wieder schimpfen weil es da Saufgelage o.ä. gibt... die es natürlich auch mit Tiefgarage geben könnte.
    Kommentar schreiben ()
  • von Pro Würzburg | 7/2/2017 7:55:44 PM
    @wolfgang jung: vielleicht auch ne straba Geschichte? Oder sind sie Autofahrer 😁
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 7:59:01 PM
    Ich überlege schon die ganze Zeit, Pro Würzburg. Mir fällt keine schöne Straba-Geschichte ein. Nur eine im Bus, bei der ich mich als junger Mensch furchtbar blamiert habe.

    Ein dickes, rotgesichtiges Monstrum hat antisemitische Sprüche und Lieder gebrüllt und gegrölt und keiner im Bus, ich auch nicht, hat was gesagt. Und einer ganz alter, zusammengezuzzelter Herr in nächster Nähe des Monstrums schimpft wie ein Rohrspatz.

    Das Monstrum ist baff und steigt an der nächsten Haltestelle aus.

    Als ich aussteige, sage ich dem alten Herrn, ich hätte einen Riesenrespekt vor ihm. Er antwortete: "Ich vor Ihnen nicht!"

    Das vergesse ich nicht. Das war eine Lehre fürs Leben.
    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 7:59:05 PM
    Das Kardinal - Plätzchen wird grün! Wo können wir das nächste Plätzchen begrünen? Ich hätte bei mir die Mülltonnenbox noch, wo ich begrünen könnte! Ob sich das lohnt ein Nachbarsbegehren ins Leben zu rufen? :-) :-) :-)
    "Würstl grillen und schön feiern? Nah das wär doch was! :-)
    Kommentar schreiben ()
  • von ChrStoeckel | 7/2/2017 7:59:06 PM
    Jetzt gehts ganz schnell ...... Confed-Cup ist vorbei ..... Jetzt kann man weiter zählen
    Kommentar schreiben ()
  • von Villagianer | 7/2/2017 7:59:08 PM
    @wennaberdann
    Ich hab hier von vielen anderen gelesen dass es sich wohl alleine schon für die Parkplätze lohnt nach Wertheim Village zu fahren!
    Kommentar schreiben ()
  • von Kerstin Celina | 7/2/2017 7:59:12 PM
    Ich habe auch noch eine Straba-Geschichte: Ich hab mir mal in der Stadtbücherei, damals noch die in der Zellerau, "Der Steppenwolf" ausgeliehen, mit vielleicht 16 oder 17 Jahren. Zuhause fand ich, dass es ziemlich langweilig aussah und bin ein paar Tage später in der Strassenbahn wieder zur Stadtbücherei hingefahren, um es ungelesen wieder abzugeben. In der Straba fing ich aber dann doch an, es zu lesen, und es hat mich so gepackt, dass ich es behalten habe und noch nicht zurückgegeben habe, d.h., natürlich später dann zurückgegeben habe, aber nicht gleich .... wie gut, dass ich damals mit der Straba unterwegs war ...
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 7:59:14 PM
    @wennaberdann
    Mimimi 🙈 Tut mir ja leid, aber wir leben eben hier, außerdem kann man als touri auch den Park genießen
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:01:17 PM
    78 Stimmbezirke von 82 sind ausgezählt.

    22237 fürs Bürgerbegehren 2
    15551 fürs Ratsbegehren

    Stichfrage

    13355 fürs Ratsbegehren.
    19697 fürs Bürgerbegehren 2

    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 8:01:20 PM
    @wennaberdann
    Wie gesagt, es kommen auch mal die Elektrofahrzeuge! Man muss Würzburg generell neu überdenken! Wenn ich mir den Samstag versauen will und einkaufen, gehe ich bestimmt nicht nach Würzburg! Da fehlt es am Angebot! Fakt! Ich war für die Garage, einfach wegen den vielen Anwohnern! Wo die ihre Autos parken, habe ich noch von keinem gehört!
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 8:02:09 PM
    Meine Güte wie parkplatzgeil kann man sein 😂
    Beim IKEA gibts einen RIESIGEN, den darf man bestimmt auch streicheln und küssen
    Kommentar schreiben ()
  • von Pro Würzburg | 7/2/2017 8:02:30 PM
    Ja Wolfgang. Manchmal erhält man sogar einen Anstoß fürs Leben...
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:04:25 PM
    79 von 82 Stimmbezirken sind ausgezählt

    16682 fürs Ratsbegehren
    20462 fürs Bürgerbegehren 2

    Stichfrage

    14311 fürs Ratsbegehren
    21281 fürs Bürgerbegehren 2
    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 8:04:29 PM
    Tut mir leid! Aber ich muss es trotzdem mal fragen:"Eigentlich müßten doch die Stichfragen-Stimmen gleich sein"! Der wo doch für 1 war, hat doch sicherlich auch die Stickfrage 1 gekreuzt! Wo kommen diese Unterschiede her?
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 8:04:33 PM
    @Franz
    Ich habe schon erklärt: es gibt Bewohnerparkplätze für die man ausweise bekommt, wenn man wohnhaft in diesem Abschnitt ist!
    Und wenn das Angebot in Würzburg schlecht ist, warum denn dann überhaupt das gesteigerte Interesse in eine Tiefgarage für die Innenstadt?!
    Kommentar schreiben ()
  • von Peter | 7/2/2017 8:04:47 PM
    Danke für die Geschichte, ich habe sie gerade meiner Familie vorgelesen
    Kommentar schreiben ()
  • von Pro Würzburg | 7/2/2017 8:04:49 PM
    Nett war auch mal ein Busfahrer.. letzter Bus am Abend. Quasi der lumpensammler. Hielt vor meiner Haustür nach einem netten Gespräch. Ich war die letzte 😉💪
    Kommentar schreiben ()
  • von AB | 7/2/2017 8:04:53 PM
    Ich würde mir wünschen, dass das Signal im Rathaus ankommt und sich endlich ernsthaft Gedanken zur Verkehrsführung innerhalb der Stadt gemacht wird. Diese Stadt richtet sich selbst zu Grunde .... Thema Feinstaub: Wann passiert endlich etwas Herr OB? Tempo 30 kostet nichts außer ein paar Verkehrsschilder. Warum sollen potentiell Millionen in ein Stadion gesteckt werden wenn nicht einmal diese Themen wie die Überlastung der Innenstadt durch zuviel Verkehr abgearbeitet werden. ... auf der Löwenbrücke musste erst ein Kind umgefahren werden bis man sich zu Tempo 30 durchringen konnte. Schade, dass der Stadtrat an den Wünschen und der Lebensqualität der Bürger(-innen) vorbei handelt....
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 8:06:13 PM
    @Enthaltung bspw?
    Kommentar schreiben ()
  • von Villagianer | 7/2/2017 8:06:17 PM
    @peter 🤣👍
    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 8:06:18 PM
    @Grüner Freund
    Wo sind diese Parkflächen in der neuen Grünanlage oder wo!
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:07:15 PM
    Zur Differenz zwischen Ja-Stimmen und Stichfrage: Gute Frage! Ganz offensichtlich haben nicht alle ihr Kreuz bei der Stichfrage gemacht. Glaube ich jedenfalls.
    Kommentar schreiben ()
  • von Lucy | 7/2/2017 8:08:41 PM
    Bei den letzten Zahlen stimmt wohl etwas nicht?! Bürgerbegehren 2 hat Stimmen verloren?
    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 8:08:43 PM
    Sorry! Parkmöglichkeiten für die jetzigen Anwohner-Kardinalplätzchen! Wenn die Garage nicht kommt!
    @Grüner Freund
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:10:56 PM
    Hey Lucy! Danke für den Hinweis! So ist es richtig!
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:11:05 PM
    79 von 82 Stimmbezirken sind ausgezählt

    16682 fürs Ratsbegehren
    24462 fürs Bürgerbegehren 2

    Stichfrage

    14311 fürs Ratsbegehren
    21281 fürs Bürgerbegehren 2
    Kommentar schreiben ()
  • von Grüner Freund | 7/2/2017 8:11:22 PM
    @Franz
    Bitte informieren sie sich bei der Stadt, es gibt detaillierte Pläne wo diese Parkplätze zu finden sind
    Mal abgesehen davon, dass der KFP sowieso als Kurzzeitparkplatz genutzt wurde, so wäre mit der TG ebenfalls keine Lösung gefunden worden für die Anwohner
    Es stand nicht zur Diskussion, ob dort Anwohner gesonderte Parkplätze erhalten (und nicht jeder hat wie sie 20.000€ locker für irgendwelche Parkplätze wie sie ;) )
    Kommentar schreiben ()
  • von wonko | 7/2/2017 8:11:33 PM
    an Dr. Vorndran: "Der Sieg des Bürgerbegehrens: Welch eine Wendung durch Gottes Fügung!"
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:11:42 PM
    16682
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:12:58 PM
    Hey Lucy! Danke für den Hinweis! So stimmt's!

    79 von 82 Stimmbezirken sind ausgezählt


    16682 fürs Ratsbegehren
    24062 fürs Bürgerbegehren 2

    Stichfrage

    14311 fürs Ratsbegehren
    21281 fürs Bürgerbegehren 2

    Kommentar schreiben ()
  • von Lucy | 7/2/2017 8:13:03 PM
    Danke! So gefällt's uns besser! Die Zahlen natürlich!
    Kommentar schreiben ()
  • von Franz | 7/2/2017 8:13:23 PM
    @AB
    Hört endlich mit dem Thema "Feinstaub" auf! Es gibt nichts was den Feinstaub messen kann, woher der kommt! Wie oft haben wir Sahara - Staub, innerhalb von wenigen Tagen, wenn das Tief aus dieser Region kommt! Sie haben recht, es muss was getan werden! Aber dann bitte "weltweit", es gibt keine Schranke, die das Land verschont, wo es ernst gemeint hat! Wir alle müssen das "Düftchen" ertragen, wo über die See kommt! Einziger Vorteil dieser Maßnahme:"Wir können das bald nicht mehr bezahlen und unsere Kindeskinder auch nicht mehr!
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:14:58 PM
    Bis jetzt sind 35.592 Stimmzettel ausgezählt, das sind 36,13 Prozent der Wahlberechtigten. Da fehlen immer noch ein paar Tausend.
    Kommentar schreiben ()
  • von Monika | 7/2/2017 8:15:00 PM
    Ich wohne mitten in der Stadt und habe eine Garage- wenn ich aber zu Fuß in die Stadt gehe und sehe, wie Autofahrer verzweifelt eine Parkmöglichkeit suchen und wie lebendig diese Stadt ist(noch)verstehe ich das denken der Bürger nicht.Es wird geschrien, dass der Residenzplatz mal autofrei werden soll- ja wohin mit den Autos , wenn immer mehr Parkplätze wegfallen?
    Und dann das Theater!Wer geht ins Theater?50+
    Welcher ältere mensch, der nicht mehr so gut zu Fuß ist, wird sein Theater Abo behalten, wenn er/sie einen weiteren weg vom auto bis zum Theater hat?
    Ich verstehe die Würzburger wirklich nicht!!!!!Klar bin ich gegen Luftverpestung - aber Würzburg muss lebendig bleiben- schade, dass ihr liebe Würzburger nicht weiter gedacht habt- und einen kleinen Park hätte es ja gegeben- auch mit Bäumen, die wachsen- das haben andere Städte auf Tiefgaragen schon bewiesen
    Kommentar schreiben ()
  • von Peter | 7/2/2017 8:15:07 PM
    Schon jetzt eine tolle Wahlbeteiligung - Gute Idee der Stadt Wü. die Briefwahlunterlegen gleich mit zu verschicken. Daß ist ein Gewinn für gelebte Demokratie
    Kommentar schreiben ()
  • von Villagianer | 7/2/2017 8:15:10 PM
    Also ich kaufe erst ein eAuto wenn die Amis auch welche kaufen!
    Kommentar schreiben ()
  • von @Oli | 7/2/2017 8:16:48 PM
    Das hätte ich nie gedacht, daß ausgerechnet Würzburger Bürger sich derart klar für das Klima entscheiden. Chapeau! Ich wohne auch in einem überhitzten Stadtteil, mit Asphaltghetto anstatt Bäumen. Vielleicht kann ich ja noch hoffen.
    Kommentar schreiben ()
  • von ChrStoeckel | 7/2/2017 8:16:53 PM
    Eine Frage an Herrn Jung: Dauert das Auszählen bei Wahlen ( z.B. Bundestagswahl) in Würzburg auch so lang, wie bei diesem Bürgerentscheid ..... ?
    Kommentar schreiben ()
  • von Wolfgang Jung / MAIN-POST | 7/2/2017 8:19:05 PM
    Hallo ChrStoeckel!

    Gute Frage ... Beim Europa-, Bundestags- und Landtagswahlen tickern wir nicht ... Ich krieg's nicht bewusst mit.

    Wolfgang Kleiner, der Kommunalreferent, der für die Durchführung  des Bürgerentscheids verantwortlich ist, sagt, das sei der übliche Zeitraum, mal eine Stunde rauf, mal eine runter.

    Kommunalwahl dauert jedenfalls viel länger!
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform