Africa Festival 2014

Vom 29. Mai bis 1. Juni findet das alljährliche Africa Festival in Würzburg statt. Musik-Acts aus afrikanischen und karibischen Ländern sowie authentische Speisen und Schmuckstücke bringen das Flair Afrikas auf die Talavera-Wiesen. #afwue14

  • von Sara Sophie Schmitt /... | 6/1/2014 12:53:00 PM
    Ihr gefeiertes Debütalbum „Babyblues“ (...) wurde von der Musikpresse zum neuvertonten
    Vermächtnis verdienter Voll-Vokalistinnen wie Billie Holiday und Nina
    Simone erklärt



    Zitat von Y'Akotos Website. Ein Grund mehr sich auf ihr Konzert heute Abend zu freuen!

  • von Ernst Lauterbach / MAIN-POST | 6/1/2014 12:58:14 PM

    Auch noch nicht gesehen! Papier aus Elefantendung. Sachen gibt's.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 1:00:39 PM

    54 Staaten zählt Afrika im Moment. Nationalfahnen, Autoaufkleber, Puppen, Schmuck u.a. gibt es am Stand von Dion und Sabine Müller aus Regensburg. Sie kommen seit der Anfangszeit des Festivals nach Würzburg, mittlerweile mit ihren zwei Töchtern. Das Besondere: Der Verkauf ist für sie reines Hobby, Würzburg ihr einziges Festival. Südafrikaner Dion arbeitet sonst als Restaurator, Sabine als Lehrerin. Mit dem Erlös unterstützen sie Patenkinder in Äthiopien und Haiti. Respekt!

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 1:02:55 PM

    Relaxed.

  • von Sara Sophie Schmitt /... | 6/1/2014 1:04:39 PM
    "Die Frau ist der Wahnsinn"

    Auch einen Tag nach dem beeindruckenden Auftritt von Calypso Rose sind die Fans auf der Facebook-Seite des Africa-Festivals noch begeistert!
  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 1:16:11 PM

    Was hat Brasilien mit Afrika zu tun? Karin Sekora vom Forum Afrikazentrum der Universität verrät es uns.

  • von Ernst Lauterbach / MAIN-POST | 6/1/2014 1:17:07 PM

    Unter der Brücke der Deutschen Einheit, wo traditionell die Trommler ihr Domizil haben, weil's so schön hallt, ist derzeit volles Haus.

  • von Sara Sophie Schmitt /... | 6/1/2014 1:21:45 PM
    Cheikh Lo performing at the largest festival for African music and culture in
    Europe tomorrow evening.
    . Africa Festival Wurzburg ! You can't miss it!
    Auf seiner Facebook-Seite freut sich der Musiker offenbar sehr auf sein Konzert heute Abend! Bis jetzt hat er dort 11531 Fans -  mal gespannt, wie viele es morgen sind!
  • von Julia Back / MAIN-POST | 6/1/2014 1:24:24 PM

    Wer heute Abend noch nichts vor hat - die Abendkonzerte sind super! Für das Abendkonzert heute um 20 Uhr gibt es noch Karten!

  • von Ernst Lauterbach / MAIN-POST | 6/1/2014 1:34:27 PM

    Soundcheck von Erik Aliana aus Kamerun auf der Offenen Bühne. Gleich geht's dort wieder los.

  • von Sara Sophie Schmitt /... | 6/1/2014 1:34:49 PM

    Na klar, ganz ohne das WM-Land Brasilien geht es auch auf dem Africa-Festival nicht. Rassismus in der Geschichte des Fußballs in Brasilien - das ist das Thema im Uni-Zelt beim Africa Festival Klingt interessant, finde ich. Hier gibt es schon mal einige Infos

  • von Julia Back / MAIN-POST | 6/1/2014 1:50:42 PM

    So unsere Artikel sind im Kasten - jetzt wird wieder Musik gehört!

  • von Ernst Lauterbach / MAIN-POST | 6/1/2014 2:27:57 PM
    Eben hat uns ein Leserbrief erreicht. Der gute Mann hat wohl Recht!

    ich bin Taxifahrer aus der Nähe von Bad Windsheim und fuhr diesen
    Samstag vier vielleicht 25jährige Franzosen zum Africa-Festival nach
    Würzburg.
    Sie stellten mir eine Frage, die ich gerne an die Stadt weitergeben möchte:
    "Warum findet eigentlich das Festival hier statt, scheint doch Würzburg
    sehr ausländerfeindlich zu sein"....
    Der Eindruck entstand aufgrund der noch (eine Woche nach der Wahl !)
    zahlreich in der Stadt aufgestellten Wahlplakate von NPD und anderen
    rechten Parteien mit eindeutig europa- und ausländerfeindlichen Parolen.
    Ich kann die Frage der jungen Franzosen auf den Weg in die Innenstadt
    verstehen.
    So schön und bunt das Festival ist, kann hier die Stadt, das Ordnungsamt
    oder wer auch immer nicht im Vorfeld ein klein wenig mitdenken und
    gerade bei DIESEM Festival und dem dazugehörigen Flair verfügen, das im
    Vorfeld eines solch internationalen Ereignisses die Plakate zeitnah nach
    der Wahl entfernt werden müssen?
    Jeden Falschparker schreibt man auf, aber denen, die offensichtlich das
    Image einer Stadt nach außen zumindest kurzfristig schädigen, passiert
    nichts. Ist man hier auch wieder auf dem rechten Auge blind, provokativ
    gefragt?
    Aber wie so oft: Hier wäre ein wenig mehr Weitsicht, Mit-Denken und
    Aufmerksamkeit für die Belange der Stadt anstatt eigener
    Machtbestrebungen wünschenswert.
  • von Julia Back / MAIN-POST | 6/1/2014 2:54:21 PM

    Das Presseteam des Africa Festivals: Vielen lieben Dank an Aruni und Etienne für die nette Zusammenarbeit!

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 3:24:31 PM

    Kurz vor dem letzten Abend: Festival-Chef Stefan Oschmann zieht Bilanz und gibt einen kleinen Ausblick.

  • von Meike Rost / MAIN-POST | 6/1/2014 3:34:48 PM

    Für Frühbucher: Auch Weihnachts-Deko gibt es auf dem Bazar schon zu kaufen.

  • von Folker Quack / MAIN-POST | 6/1/2014 4:43:48 PM

    Früh übt sich ...

  • von Meike Rost / MAIN-POST | 6/1/2014 5:03:18 PM

    Bei den Damen beliebt: Lederhandtaschen in allen Größen und Formen.

  • von Meike Rost / MAIN-POST | 6/1/2014 5:10:22 PM

    Endspurt: Der letzte Festivalabend bricht an.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 5:56:56 PM

    Das heimliche, und doch pulsierende Herz des Africa Festivals unter der Einheitsbrücke: Ohne Terminplan starten hier Trommel und Tanzsessions. Unser Fotograf Daniel Peter hat diesen Akteur im Bild festgehalten.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 6:00:42 PM

    Ist das nicht schön? Das ist das Africa Festival... Ein Ort, wo die Menschen zusammenkommen - keine Rolle spielt die Hautfarbe. Und interessant sind die verschiedenen Kulturen. Ein Fest der Begegnung, das war es auch in den vergangenen vier Tagen. Hier fotografiert vom Kollegen Chris Weiß. Die Bilanz im Bericht der Main-Post: www.mainpost.de

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 7:03:55 PM

    Deutsch-Ghanaerin Y'Akoto hat den Soul in ihrer Stimme - und in ihrer Bewegung...

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 7:13:32 PM

    Y'Akoto mit starker Stimme, aber voll springt der Funke noch nicht aufs Publikum über.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 7:23:24 PM

    Schöner ruhiger Abschluss von Y'Akoto! Gleich geht's fetzig weiter mit Cheik Lo.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 7:54:15 PM

    Gleich gehen die Lichter auf dem Festival aus... Um zehn im Zelt das letzte Konzert, auf dem Basar packen die ersten zusammen.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 8:03:52 PM

    Im Havana-Club schwingen noch die Tanzbeine.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 8:23:02 PM

    Salsa meets Mbalax: So geht das... Verdammt cool und doch ziemlich heiß: Cheikh Lo.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 8:36:53 PM

    Cheikh Lo hat den Groove, und doch ziemlich entspannt. Nimmt da einer Anlauf...?

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 8:45:14 PM

    Was wären sie alle ohne ihre Bands...? Hier gerade ein starkes Saxofon-Solo.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 9:25:12 PM

    Mbalax, Erinnerungen an große Youssou N'Dour-Konzerte in Würzburg. An dessen Präsenz kommt Cheikh Lô nicht heran...

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 9:26:59 PM

    Die Tänzer richten's auch nicht. Nett anzuhören, aber der letzte Kick fehlt.

  • von Andreas Jungbauer / MAIN-POST | 6/1/2014 9:50:28 PM

    Das 26. Africa Festival ist passé. Gute Nacht Würzburg, gute Nacht Afrika. Bis zum nächsten Jahr!

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform