30 Jahre "Fastnacht in Franken"

Zum 30. Mal ist die fränkische Fastnacht der Nabel der Narrenwelt. Die Main-Post berichtet live vom Defilee der Fastnachts-Prominenz.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 3:12:15 PM

    Noch sind die Plätze leer...

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 2:25:36 PM
     
    So schrill und bunt war die Generalprobe!
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 10:20:19 AM
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 10:08:11 AM

    Heike Frankenberger aus Kürnach (Lkr. Würzburg) ist die glückliche Gewinnerin unseres Fastnachtsrätsels. Sie wurde unter den rund 1700 Teilnehmern ausgelost und darf heute Abend mit Begleitung in der Jubiläumssendung live dabei sein.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 10:06:48 AM

    Bei den Künstlern setzen Verband und BR auf bewährte Kräfte wie „Waltraud & Mariechen“, Michl Müller, Peter Kuhn oder Bauchredner Sebastian Reich. Neu ist unter anderem der 16-jährige Marco Breitenbach aus Schweinfurt.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 10:06:40 AM

    Margit Sponheimer, Mainzer Fastnachtsoriginal, hat es bei ihrer Premiere im vergangenen Jahr so gut gefallen, dass sie auch heuer wieder erwartet wird.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/17/2017 10:06:28 AM

    Fastnachtscountdown: Wer hat die schrillste, bunteste, schönste, fantasievollste Verkleidung? Seit Jahren bieten sich die bayerischen Politiker ein Schaulaufen auf der Fastnachtsbühne in Veitshöchheim. Im Wahljahr 2017 hat sich das bayerische Kabinett nahezu in kompletter Mannschaftsstärke angesagt: Ministerpräsident Horst Seehofer hat ebenso zugesagt wie Umwelt- und Finanzminister Markus Söder. Aus Reihen der Opposition kommt unter anderem die neue Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Katharina Schulze.

     

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 10:25:36 PM

    Schön war's. Amanda freut sich auf die Livesendung morgen!

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 5:43:28 PM
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/16/2017 5:25:57 PM
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/16/2017 5:24:56 PM

    Gleich geht´s los...

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/16/2017 5:24:05 PM

    Das Publikum wartet gespannt.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/16/2017 5:23:24 PM

    In 25 Minuten beginnt die Generalprobe zur Fastnacht in Franken.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 5:23:06 PM

    Harte Recherche...

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 2:20:40 PM
    Promis beim Staatsemfang am Montag. Der Anlass: 30 Jahre Fastnacht in Franken
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 2:02:01 PM

    Der Marco wollte unbedingt auf die Bühne - Büttenredner mit 16

    mainpost.deMarco Breitenbach ist der jüngste Büttenredner der Fastnacht in Franken. Am Freitag werden dem 16-Jährigen aus Schweinfurt Millionen von Fernsehzuschauern zusehen. Er habe sich vorgenommen, an die besser nicht zu denken, sagt er.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 1:04:58 PM
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/16/2017 12:45:33 PM

    Fastnacht-in-Franken-Stars im Fotointerview

    mainpost.deDrei Schweinfurter werden am 17. Februar bei der Kultsendung Fastnacht in Franken auf der Bühne stehen: Peter Kuhn, Jonas Paul und Marco Breitenbach lassen uns vorab in ihren Gesichtern lesen.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/16/2017 8:45:11 AM

    Jürgen Götz, Bürgermeister von Veitshöchheim, empfing am Dienstagabend die Künstler im Bacchuskeller.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 9:00:17 AM

    Die Gemeinde Veitshöchheim lud die Stars der Fastnacht in Franken in den Bacchuskeller ein. Nach dem Essen in familiärer Atmosphäre half Martin Rassau noch beim Abwasch.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:53:24 AM

    Lisa und Elisabeth aus Veitshöchheim erwarten die Künstler am Eingang zum Bacchuskeller.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:53:06 AM

    Links: Martina Edelmann vom Kulturamt der Gemeinde. Der VCC wartet auf seine Gäste.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:52:57 AM

    Dienstagabend: Die Gemeinde Veitshöchheim hat alle Mitwirkenden der Sendung zu einem Abendessen in den Bacchuskeller eingeladen.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:50:19 AM

    Künstler und Verantwortliche des Bayerischen Rundfunks stellen sich am Dienstag im Vorfeld der Sendung den Fragen der Journalisten.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:50:10 AM

    Pressekonferenz am Dienstag: Welche werden die Höhepunkte der Sendung sein? Es wird viel spekuliert, aber wenig verraten...

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:49:36 AM
    Martina Edelmann (Kulturamt der Gemeinde Veitshöchheim): Fastnacht in Franken ist für mich eine der schönsten Wochen im Jahr. Ich finde es immer schön, wenn all diese Leute, die sich schon so gut kennen und so lange zusammen arbeiten, wieder hier in Veitshöchheim sind. Man sieht sich, man verbringt diese Woche zusammen, vom Fischessen bis zum Empfang am Freitag nach der Sendung.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:49:26 AM
    Christina Schneider, die Fränkische Weinkönigin aus Nordheim: Fastnacht in Franken bedeutet unheimlich viel Spaß und einen lustigen Abend. Ich freue mich riesig darauf. Ich habe die Sendung schon als Kind mit meinen Großeltern geschaut. Es ist eines der Highlights in meinem Amt.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:48:45 AM
    Kindergärtnerin Andrea Ank aus Veitshöchheim: Die Fastnacht in Franken gehört zu unserem Brauchtum. Ich finde es toll, dass Franken im Mittelpunkt steht. Ich schaue die Sendung von klein auf.
    Ihr Mann, Michael Ank, der heuer das erste Mal im Elferrat der Sendung sitzt: Es ist etwas ganz Besonderes, dass ich heuer dabei sein darf. Fastnacht in Franken ist einfach Kult.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:48:10 AM
    Sebastian Remelé: Ich bin begeistert, dass die Schweinfurter diesen Fasching hier mitprägen. Es ist ein Zeichen dafür, dass wir ein humoriges Volk sind und auch in Würzburg Anerkennung und Beachtung erzielen.  Das Erfolgsgeheimnis der Schwarzen Elf? Bei der Schwarzen Elf in Schweinfurt ist man um den Nachwuchs sehr bemüht. Ganze Familien sind über Generationen mit dem Fasching aufgewachsen. Es ist nach wie vor ein sehr familiär geprägtes Umfeld. Ich bin erst durchs Amt zum Fasching gekommen. Mittlerweile bin ich ein bekennender Faschingsgänger. Unsere zehnjährige Tochter ist Tanzmariechen. Das ist für uns als Eltern natürlich der Höhepunkt.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:47:36 AM
    Zentralratspräsident Josef Schuster: Die Fastnacht ist eine der attraktivsten und schönsten Arten der Kulturpflege, die es in Franken gibt, die weit über Franken hinaus wirkt und die weit über Franken hinaus ihresgleichen sucht.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:47:14 AM
    Sissi Stamm: Ich bin schon seit ich klein war, dabei. Ich bin sozusagen mit reingewachsen. Das ist wie meine Mutter immer sagt, wie eine Familie für mich. Ich freue mich jedes Jahr darauf, dass man sich trifft. Da ist das Herz mit dabei.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:47:04 AM
    Domkapitular Clemens Bieber: Die Fastnacht insgesamt ist im Jahreslauf eine wichtige Phase, in der die Menschen gelöst entspannen, feiern und auch einmal in andere Rollen schlüpfen können. Wichtig ist für mich aber auch die Zäsur am Aschermittwoch. Die Fasenacht gewinnt in ihrer Bedeutung, wenn wir sie in ihrer Begrenztheit sehen. Weil dies dem Leben entspricht. Es ist nicht immer alles nur heiter oder nur trüb. Es braucht den Wechsel. Es braucht den Mut, damit gut umzugehen. Deshalb freue ich mich, wenn Menschen es verstehen, von Herzen Spaß zu machen, dann aber auch wieder einen Punkt setzen und darüber nachdenken: Worauf kommt es an?
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:46:39 AM
    Jürgen Götz, Bürgermeister von Veitshöchheim: Die Fastnacht in Franken hat für die Gemeinde Veitshöchheim einen riesigen Stellenwert. Wir sind weit über die Grenzen Bayerns und Deutschlands hinaus bekannt geworden durch die Sendung. Alljährlich kommen so viele Touristen zu uns. Da kommt immer die Frage: Wo ist die Halle? Wo können wir die tolle Kulisse sehen? Ich war beim ersten Mal als Bürgermeister sehr nervös vor der Sendung. Man muss ja damit rechnen, ständig im Bild zu sein. Schon Tage vorher ist man angespannt, ob alles klappt. Umso entspannter ist man dann hinterher. Ich hoffe, dass es auch in diesem Jahr das berühmte Frühstück am nächsten Tag geben wird.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:46:16 AM
    Matthias Walz: Die Fastnacht an sich hat - zeitlich bedingt - einen sehr hohen Stellenwert für mich. Eine riesen Tradition. Was mir hier in Veitshöchheim schon als junger Mensch am besten gefallen hat, dass Leute bis morgens feiern, dass man nicht so bald heimgeht. Jetzt im Ernst: Vor allem in der Jugendarbeit wird viel Gutes geleistet. 
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST | 2/15/2017 8:46:04 AM
    Oti Schmelzer: Für mich ist die Fasenacht wie eine Familie, ein ganz wichtiger Baustein in meinem Leben. Von Kindesbeinen an habe ich mitgefiebert. Jetzt als Auftretender umso mehr, wenn man die Menschen begeistern kann, wenn man mitwirken kann. Nicht nur Veitshöchheim, auch unter dem Jahr hat für mich die Fasenacht einen hohen Stellenwert. Die Fasenacht ist ein Lebenselixier, eine Ideologie.
  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:29:01 AM

    Martin Raussau trinkt ein Gläschen Wein mit dem Ministerpräsidenten.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:28:42 AM

    Am Ende seiner Rede verlieh Horst Seehofer im Auftrag des scheidenden Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande an Fastnachtspräsident Bernhard Schlereth aus Veitshöchheim. „Sie engagieren sich seit Jahrzehnten mit Herzblut für unser Land und die Heimat“, sagte der Ministerpräsident und würdigte Schlereths Verdienste im Fastnachtsverband ebenso wie weitere ehrenamtliche Tätigkeiten in der Kommunalpolitik, dem Sport und der sozialen Arbeit. „Vergelt’s Gott“, so Seehofer, während die Gäste dem sichtlich gerührten Schlereth stehend applaudierten.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:28:18 AM

    Der erste Staatsempfang zu einer Fernsehsendung: Am Montagabend waren 600 Gäste, darunter auch viele Ehrenamtliche in die Veitshöchheimer Mainfrankensälen geladen.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:28:03 AM

    Ruhe vor dem Sturm beim Staatsempfang am Montagabend: Die Gläser und Häppchen für die Gäste stehen schon bereit.

  • von Angelika Kleinhenz / MAIN-POST via null | 2/15/2017 8:27:02 AM

    Sebastian Reichs Nilpferd-Dame Amanda wartete sehnsüchtig auf ihren Horst.

  • von Achim Muth / MAIN-POST | 2/15/2017 7:51:12 AM
    Hier die Zusammenfassung des Staatsempfangs mit der Verlehung des Bundesverdienstkreuzes an Fastnachtspräsident Bernhard Schlereth:
    www.mainpost.de
  • von Achim Muth / MAIN-POST | 2/15/2017 7:48:42 AM

    Der Michl mal ohne Dreggsagg-Shirt...

  • von Achim Muth / MAIN-POST | 2/15/2017 7:36:46 AM

    Horst Seehofer wurde von Amanda begrüßt....

  • von Achim Muth / MAIN-POST | 2/15/2017 7:34:52 AM

    Staatsempfang für 30 Jahre "Fastnacht in Franken"

  • von Achim Muth / MAIN-POST | 2/15/2017 7:34:06 AM

    Mainfrankensäle in Veitshöchheim: Ruhe vor dem Sturm...

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform