Die Jungwinzer: Thomas Schenk Live



Thomas Schenk

Thomas Schenk, 26 Jahre
: Der Traumberuf von Thomas Schenk war eigentlich einmal Fluglotse. „Organisation und Verantwortung, das sind die beiden Dinge, die mir Spaß machen“, sagt der Sprecher der Randersackerer Jungwinzer. Irgendwann aber wurde ihm wohl zum einen klar, dass die beiden Eigenschaften durchaus auch im eigenen Winzerbetrieb sehr gefragt sind – und dass es eigentlich ein großes Geschenk war, was da auf ihn wartete. „Man muss doch nutzen, was man mitbekommt.��

Seine Eltern hätten das zudem genau richtig gemacht. Beide hätten ihm stets ihre Liebe zum Weinbau gezeigt und nicht wie manch andere über die viele Arbeit gejammert, die damit verbunden ist. „Wenn die Eltern sich immer nur über ihren Beruf beklagen, brauchen sie sich nicht wundern, wenn die Kinder keine Lust darauf haben.“ Auch in der Familie Schenk hat der Weinbau an und für sich eine lange Tradition, die über elf Generationen zurückreicht. „Aber eigentlich sind meine Eltern und ich die ersten, die versuchten davon zu leben.“ Natürlich auch weiterhin in Randersacker, gemeinsam mit den Eltern und seiner Freundin, die ebenfalls immer mehr Gefallen an der Winzerei findet. Sein professionelles Wissen gibt Schenk inzwischen sogar selbst schon weiter, beim Unterricht in der Berufsschule.

Optionen

Kommentare
Klänge
Blog übersetzen
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform