Die Jungwinzer: Martin Göbel Live


Martin Göbel

Martin Göbel (27 Jahre):
Die Familie Göbel in Randersacker blickt auf eine über 400-jährige Weinbautradition zurück. Wobei der Weinanbau in früheren Zeiten nicht dem Broterwerb diente. „Mir mir lebt jetzt erst sozusagen die vierte Generation vom Weinbau“, sagt der Winzersohn. Eine seiner älteren Schwestern ist zwar auch Winzerin, aber durch ihren Freund in Himmelstadt (Lkr. Main-Spessart) aktiv. Wann in ihm die Entscheidung reifte, die Winzerkarriere anzustreben, kann er gar nicht genau sagen. „Alles fing an mit Schlepperfahren und dann wächst man da so rein.“ Trotzdem steht er aber voll und ganz hinter seiner Berufswahl. „Wir haben doch noch eines der ganz wenigen Produkte, bei dem man vom Pflanzen der Rebe bis zum Verkauf des Weines jeden Schritt noch selbst begleitet“, schwärmt Göbel geradezu für seine Profession.

Göbel ist überzeugter Randersackerer, vielleicht gerade auch deshalb, weil er sich während seiner Ausbildung anderswo umgesehen hat. Winzer gelernt hat er in Iphofen, ein Praktikum in der Steiermark absolviert und zudem neun Monate auf einem kleinen Weingut in Neuseeland Erfahrungen mit neuen Rebsorten gesammelt. Im Sommer schlägt seine große Stunde, dann nämlich übergibt sein Vater ihm den Betrieb.

Optionen

Kommentare
Klänge
Blog übersetzen
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform